Abtreibung
Lebensrecht

„Abtreibung ist Mord. Das ist die Wirklichkeit“

(Paris) Aus­sa­gen von Bert­rand de Rocham­beau, Vor­sit­zen­der des Gynä­ko­lo­gen­ver­ban­des Syn­g­of, der größ­ten Inter­es­sens­ver­ei­ni­gung fran­zö­si­scher Frau­en­ärz­te und Geburts­hel­fer, lösten in Frank­reich gro­ßen Wir­bel aus. Dabei mach­te der bekann­te Frau­en­arzt nur eine Tat­sa­chen­fest­stel­lung.

Das öffentliche Krankenhaus San Camillo in Rom.
Hintergrund

Abtreibungsärzte bevorzugt — Die Abtreibungsmentalität hinter einem Beschluß der Region Latium

(Rom) Selbst­be­stim­mung vor Ver­wei­ge­rung aus Gewis­sens­grün­den? In die­sem Sinn faß­te jeden­falls die Links­re­gie­rung der Regi­on Lati­um (Ita­li­en) den Beschluß, am öffent­li­chen Kran­ken­haus San Camil­lo in Rom nur mehr Gynä­ko­lo­gen zu beschäf­ti­gen, die nicht aus Gewis­sens­grün­den die Mit­wir­kung an Abtrei­bun­gen ver­wei­gern.