Abtreibung
Lebensrecht

Argentinien verteidigt des Lebensrecht der Ungeborenen

(Bue­nos Aires) Der Senat von Argen­ti­ni­en, die zwei­te Kam­mer des Argen­ti­ni­schen Par­la­ments, hat den Gesetz­ent­wurf zur Lega­li­sie­rung der Abtrei­bung abge­lehnt. Mit 38 gegen 31 Stim­men und zwei Ent­hal­tun­gen fiel die Ableh­nung deut­li­cher aus als die Zustim­mung im Abge­ord­ne­ten­haus.

Die argentinische Abgeordnetenkammer beschloß mit vier Stimmen Mehrheit die Legalisierung der Abtreibung.
Lebensrecht

Argentiniens Parlament stimmt für die Abtreibung

(Rom) Wäh­rend Papst Fran­zis­kus lie­ber über die Fuß­ball­welt­mei­ster­schaft sprach, wur­de von der Abge­ord­ne­ten­kam­mer in sei­ner Hei­mat Argen­ti­ni­en die Lega­li­sie­rung der Abtrei­bung beschlos­sen. Den ent­schei­den­den Aus­schlag gaben vier Stim­men.