Coronawahn 2020: Bewaffneter Polizist unterbricht Meßzelebration – geschehen am 19. April in Soncino.
Christenverfolgung

„So etwas ist mir in 55 Priesterjahren nicht passiert“ – Pfarrer wirft Corona-Polizisten aus der Kirche

(Rom) Son­ci­no, eine Gemein­de in der Lom­bar­dei mit 7.600 Ein­woh­nern, gilt als einer der schön­sten Orte Ita­li­ens. Die mit­tel­al­ter­li­chen Stadt­mau­ern sind voll­stän­dig erhal­ten. Die Ein­hei­mi­schen nen­nen ihren Ort, des­sen Grün­dung auf die Ost­go­ten zurück­ge­führt wird, Sun­sí. Hier starb 1259 Ezzeli­no da Roma­no, der wich­tig­ste Gefolgs­mann Kai­ser Fried­richs II. in Reichs­ita­li­en und berühm­te­ste Sproß des aus

Szenen der Verfolgung (links) und die beiden mutmaßlichen Diebe. Das Bild in der Mitte zeigt den jungen US-Amerikaner, der laut Polizeiangaben die Tötung gestanden hat.
Hintergrund

Der Tod eines Carabiniere

(Rom) Ita­li­en ist durch die Tötung des jun­gen Poli­zi­sten Mario Cer­ci­el­lo Rega erschüt­tert, der in Roms Alt­stadt Dienst tat. In der Nacht auf gestern wur­de er mit acht Mes­ser­sti­chen getö­tet. Der 35 Jah­re alte Beam­te gehör­te zur Poli­zei­ein­heit der Cara­bi­nie­ri. Er hat­te erst vor sechs Wochen in der Kir­che der Petrus­bru­der­schaft gehei­ra­tet. Zwei jun­ge US-Ame­­ri­­ka­­ner

Islamisierung: Pfarrer ist der Imam, der in der Kirche über den Koran spricht, wichtiger als die Gläubigen.
Nachrichten

Imam für Pfarrer wichtiger als die Gläubigen

(Rom) Trotz der Empö­rung der Gläu­bi­gen ließ der Pfar­rer der ita­lie­ni­schen Pfar­rei Vil­la Came­ra di Cam­pli den ört­li­chen Imam in der Kir­che pre­di­gen und die Ver­an­stal­tung von der Poli­zei gegen die Gläu­bi­gen „schüt­zen“.