Kein Bild
Nachrichten

Spaniens Diözesen wollen finanziell vom Staat unabhängig werden

(Madrid) Die Angriffe gegen die katholische Kirche haben in Spanien jüngst an Heftigkeit zugenommen. Bei den Parlamentswahlen im Dezember 2015 verlor der bürgerliche Partido Popular (Volkspartei) seine Mehrheit. Allerdings waren die Linksparteien nicht imstande, innerhalb der von der Verfassung vorgesehenen Frist eine Regierung zu bilden. Am kommenden 26. Juni finden daher Neuwahlen statt. Ein weiterer

Kein Bild
Genderideologie

Kardinal Cañizares verteidigt die Familie

(Madrid) Die skrupellosen Kampfparolen und Methoden der Welt halten in der Kirche Einzug, und die Einfallspforte ist die Abkehr von katholischen Glaubenslehre und der kirchlichen Ordnung. Wie untergriffig jemand werden kann, der im kirchlichen Sold steht, bekam Kardinal Antonio Cañizares, der Erzbischof von Valencia zu spüren.

Kardinal Canizares mit Papst Franziskus
Hintergrund

Liturgische „Sensibilität“ von Papst Franziskus führt zur Absetzung von Kardinal Cañizares

(Rom/Madrid) Es wurde bereits seit einigen Tagen geschrieben. Nun erfolgte die Bestätigung. Papst Franziskus ernannte heute Erzbischof Carlos Osoro von Valencia zum neuen Erzbischof von Madrid. Die Absetzung von Kardinal Antonio Cañizares Llovera, den Präfekten der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung durch Papst Franziskus wurde bereits wenige Wochen nach dem jüngsten Konklave erwartet.

Kein Bild
Liturgie & Tradition

Wird morgen Entfernung von Kardinal Cañizares bekanntgegeben? – Richtungsänderung

(Rom/Madrid) Morgen, Samstag, soll in Rom bekanntgemacht werden, daß Papst Franziskus Antonio Kardinal Cañizares Llovera zum neuen Erzbischof von Madrid ernennt. Dies berichtet der spanische Kirchenhistoriker und bekannte Blogger Francisco de la Cigoña. Die Ernennung bedeutet seine Ablöse als Präfekt der Gottesdienstkongregation und seine Entfernung aus Rom. „Man sagt mir, daß am Samstag die Ernennung