Kein Bild
Hintergrund

Papst Bergoglios Theologie? – Abtreibung und "Homo-Ehe" Ausdruck eines Globalisierungsimperialismus – Kein Dialog mit dem "Fürst der Welt". "Nie!"

(Rom) Die Frage ist noch nicht ausreichend beantwortet, von welcher theologischen Strömung Papst Franziskus geprägt ist. Das hängt zu allererst mit der geographischen Entfernung zu Argentinien zusammen und den mangelnden Kenntnissen der kirchlichen und theologischen Situation in dem lateinamerikanischen Land, wie insgesamt auf dem Halbkontinent, der für Europäer nach wie vor in erster Linie als

Kein Bild
Lebensrecht

Papst Franziskus zelebriert am 16. Juni Heilige Messe "für das Leben" – Vorabend Gebetsvigil für das Recht auf Leben

(Vatikan) Papst Franziskus wird am Sonntag, den 16. Juni auf dem Petersplatz in Rom ein feierliches Pontifikalamt „für das Leben“ zelebrieren. Die jährliche Zelebration, die im Zusammenhang mit der Enzyklika Evangelium vitae stattfindet, wird in diesem Jahr auf Anregung des Päpstlichen Rats für die Neuevangelisierung in größerem Rahmen begangen, wie Riposte Catholique berichtet. Die Initiative,

Kein Bild
Lebensrecht

Chile erteilt dem Rest der Welt eine Lektion in Sachen Abtreibung

(Santiago de Chile) Das Chilenische Parlament hat mit einem Beschluß den 25. März zum „Tag des ungeborenen Kindes“ gemacht. Der Tag soll dazu beitragen, die Menschen für den Schutz des Lebens zu sensibilisieren und ein weiterer Schutzwall für die Verteidigung des Lebensrechts der ungeborenen Kinder zu sein. Am 25. März feiert die katholische Kirche das

Kein Bild
Forum

Der "Lateinische Frühling" und die dramatischen Probleme unserer Zeit – Neue Formen des Widerstands gegen "Ideologie des Bösen"

(Rom/Paris) Der italienische Historiker Roberto de Mattei, ein führender, traditionsverbundener katholischer Intellektueller analysiert neue gesellschaftliche Protestformen in Frankreich und Italien, die ihren Ursprung im katholischen Bereich haben, ohne eine kirchliche Initiative zu sein oder in einem Abhängigkeitsverhältnis zur Kirche zu stehen. Formen des Protests, die sich gegen den täglichen Massenmord an ungeborenen Kindern und gegen

Kein Bild
Lebensrecht

Kommt der legale Handel mit menschlichen Embryonen? – US-Bioethiker fordern im NEJM Lockerung für kommerzielle Bestellung von Embryonen

(New York) Indische IVF-Kliniken klären ihre ausländischen Kunden detailliert darüber auf, wie sie legal überzählige, tiefgefrorene Embryonen im handlichen Gepäckstück nach Mumbai bringen können, um sich dort einer IVF-Behandlung zu Dumping-Preisen zu unterziehen. Wenn also menschliche Embryonen als Ware über alle Grenzen transportiert werden dürfen, ja, wenn es sogar erlaubt ist, sie zu vernichten: Warum

Kein Bild
Forum

Jesuit rechtfertigt Abtreibung – Und was sagen die Bischöfe und Rom dazu?

(Madrid) Der Jesuit und Bioethiker Juan Masiá Clavel legte ein Buch vor, in dem er sich bemüht, den Nachweis zu erbringen, daß die Tötung ungeborener Kinder unter bestimmten Gesichtspunkten gerechtfertigt ist. „Damit habe ich aber ein großes Problem“, schreibt der Kirchenhistoriker Francisco Fernández de la Cigoña. „Das was Juan Masiá sagt, ist mir völlig egal.

Kein Bild
Hintergrund

El Salvador: Frau stirbt wegen Abtreibungsverbot? – Immer die gleiche Propagandamasche

(San Salvador) Die Strategie ist immer dieselbe: die Wirklichkeit manipulieren, um das Geschäft der Abtreibungslobby zu legitimieren. Und das immer in Zusammenarbeit mit sympathisierenden Medien. In jedem Land, in dem das Leben ungeborener Kinder geschützt und daher deren Tötung durch Abtreibung verboten ist, war der erste Schritt der Abtreibungslobby mit frei erfundenen, völlig übertriebenen Zahlen

Kein Bild
Hintergrund

Die große Krise der katholischen Kirche in Belgien – In entchristlichtem Land lebt es sich gefährlich

(Brüssel) Die belgische Kirche steht vor dem finanziellen Zusammenbruch. Die Jahresbilanzen der Diözesen weisen große Verluste auf in einem Land, das besonders vom pädophilen Mißbrauchsskandal betroffen war. Die Kirche des ethnisch zwischen Flamen und Wallonen geteilten Landes, das bis vor einem halben Jahrhundert eine blühende katholische Landschaft war, durchlebt eine schwere Krise. Die Priesterseminare sind

Kein Bild
Lebensrecht

Japan im 32. Jahr im Geburtenminus – Tiefstand wie in Deutschland: Ursachendebatte tabu

(Tokio) Die Japaner werden immer weniger. Das japanische Selbstverständnis von heute ist geprägt von einem Mix aus Konsum, Karriere und Shintoismus. Deshalb zögern japanische Paare die Geburt von Kindern immer weiter hinaus und viele entscheiden sich, überhaupt keine Kinder mehr zu haben. Das Japanische Statistikamt gab bekannt, daß der Inselstaat „jedes Jahr den Verlust von

Kein Bild
Lebensrecht

Irlands Bischöfe gegen Abtreibungslegalisierung durch die Hintertür

(Dublin) Irlands Bischöfe haben die Protection of Life during Pregnancy Bill 2013 abgelehnt. Der Gesetzentwurf zum „Schutz des Lebens während der Schwangerschaft“ soll durch die Hintertür die Tötung ungeborener Kinder legalisieren, wie die Bischöfe der Regierung vorwerfen. Der Entwurf wurde nach dem Tod der Inderin Savita Halappanavar erstellt, der von der Abtreibungslobby mit einer verweigerten