Kurienerzbischof Piero Marini, war Assitent des Baumeisters der nachkonziliaren Liturgiereform, Annibale Bugnini. In der Nacht auf den 31. Oktober erlitt der Erzbischof einen schweren Schlaganfall.
Liturgie & Tradition

Erzbischof Piero Marini erleidet Schlaganfall — Bugnini-Schüler

(Rom) Kuri­en­erz­bi­schof Pie­ro Mari­ni erlitt in der Nacht auf den 31. Okto­ber einen Schlag­an­fall. Er befin­det sich im Kran­ken­haus Anna Riz­zo­li von Ischia. Der Zustand des 74 Jah­re alten Kir­chen­ver­tre­ters gilt als kri­tisch. Heu­te könn­te eine Ver­le­gung in die Gemel­­li-Kli­­nik nach Rom erfol­gen.

Heilige Liturgie: Zelebratonsrichtung versus Deum, dem Osten zugewandt, aus dem der Herr wiederkommt
Liturgie & Tradition

Geostete Liturgie: Benedikt XVI. stellt sich hinter Kardinal Sarah — und Papst Franziskus versinkt in Schweigen

(Rom) Die Nach­richt ist in der Tat auf­se­hen­er­re­gend und wur­de von ver­schie­de­nen Nach­rich­ten­agen­tu­ren wie Ripo­ste Catho­li­que und Bou­le­vard Vol­taire auf­ge­grif­fen: Bene­dikt XVI. nahm am ver­gan­ge­nen 12. Okto­ber im Osser­va­to­re Roma­no zum sich inner­kirch­lich zuspit­zen­den Kampf um die Hei­li­ge Lit­ur­gie Stel­lung. Er zöger­te dabei nicht, sich zur Gän­ze die Linie von Kar­di­nal Robert Sarah zu eigen

Papst ernannte zahlreiche neue Mitglieder der Gottesdienstkongregation. Die genaue Zusammensetzung derselben ist seither nicht bekannt. Bild: Papstmesse, restaurierte Darstellung aus dem 15. Jahrhundert. Laut dem neuen Bischof von Albenga-Imperia eine Zelebration auf einem "falschen Altar"
Liturgie & Tradition

Papst ernennt neue Mitglieder der Gottesdienstkongregation — Wie sieht die Zusammensetzung nun aus?

(Rom) Papst Fran­zis­kus ernann­te am 6. Okto­ber neue Mit­glie­der der römi­schen Kon­gre­ga­ti­on für den Got­tes­dienst und die Sakra­men­ten­ord­nung. Die Ernen­nun­gen wur­den am 28. Okto­ber vom Vati­kan bekannt­ge­ge­ben. Da zugleich nicht bekannt­ge­ge­ben wur­de, wel­che der bis­he­ri­gen Mit­glie­der bestä­tigt wur­den, kann der­zeit über die genaue Zusam­men­set­zung der Kon­gre­ga­ti­on nur spe­ku­liert wer­den. Die neu­en Mit­glie­der Wört­lich heißt es

Papst Franziskus und Munib Younan, der Präsident des Lutherischen Weltbundes
Forum

Luther: 500 Jahre danach auf den Knien

von Rober­to de Mattei* Wir sagen es mit tief­emp­fun­de­nem Schmerz. Es scheint eine neue Reli­gi­on zu sein, die am 31. Okto­ber im Rah­men des öku­me­ni­schen Tref­fens zwi­schen Papst Fran­zis­kus und den Ver­tre­tern des Luthe­ri­schen Welt­bun­des (LWB) in Lund in Erschei­nung getre­ten ist. Eine Reli­gi­on, deren Aus­gangs­punk­te klar sind, deren Ziel aber dun­kel und beun­ru­hi­gend ist.