Bischof Athanasius Schneider fragt Bischof Kräutler (und Papst Franziskus), ob er statt der römisch-katholischen Kirche eine amazonisch-katholische Sekte will.
Nachrichten

Will Papst Franziskus eine geistige Sonnenfinsternis in der Kirche provozieren?

„Der Nach­fol­ger Petri, der Papst, hat eine ihm von Gott streng auf­ge­tra­ge­ne Pflicht als Inha­ber der Kathe­dra der Wahr­heit (cathe­dra veri­ta­tis), die Wahr­heit des katho­li­schen Glau­bens, der gött­li­chen Ver­fas­sung der Kir­che, der von Chri­stus gestif­te­ten Ord­nung der Sakra­men­te und des apo­sto­li­schen Erb­gu­tes prie­ster­li­cher Ehe­lo­sig­keit in ihrer Rein­heit und Unver­sehrt­heit zu bewah­ren und an sei­nen Nach­fol­ger

Kardinal Braz de Aviz spricht zu 400 Ordensleuten in Paraguay.
Nachrichten

Verheiratete Priester? „Papst Franziskus hat diese Idee angestoßen“

(Asun­ci­on) Ver­gan­ge­ne Woche stat­te­te Kar­di­nal Joao Braz de Aviz, der Prä­fekt der römi­schen Ordens­kon­gre­ga­ti­on, Para­gu­ay einen Besuch ab. Am 10. Juli setz­te ABC Color, die ein­fluß­reich­ste Tages­zei­tung des Lan­des, den Kar­di­nal mit Bild auf die Titel­sei­te und wid­me­te ihm den Hauptartikel.

Nachrichten

Erkennt Kirche die Kinder von Priestern an?

(Rom) Im Sep­tem­ber 2016 traf sich Papst Fran­zis­kus in einer römi­schen Vor­stadt­woh­nung mit ver­hei­ra­te­ten Ex-Prie­­stern und ihren Frau­en. Erkennt die katho­li­sche Kir­che als näch­sten Schritt die Kin­der von Prie­stern an?

Nachrichten

Instrumentum laboris der Amazonassynode beschlossen

(Rom) Die Vor­be­rei­tun­gen für die Ama­zo­nas­syn­ode lau­fen auf Hoch­tou­ren. Am ver­gan­ge­nen Mitt­woch wur­de das Instru­men­tum labo­ris beschlos­sen, das Arbeits­do­ku­ment auf des­sen Grund­la­gen die Syn­oden­ar­bei­ten statt­fin­den wer­den, wie das Pres­se­amt des Vati­kan gestern mitteilte.

Nachrichten

Bischof Elbs: „Sehr sinnvoll, daß verheiratete Männer zu Priestern geweiht werden“

In der Ö1-Sen­­de­­rei­he Pra­xis — Reli­gi­on und Gesell­schaft des Öster­rei­chi­schen Rund­funks wur­de am 15. Mai Bischof Ben­no Elbs von Feld­kirch zur Ama­zo­nas­syn­ode und der Auf­he­bung des Zöli­bats als Vor­aus­set­zung für das Prie­ster­tum befragt. Übri­gens wur­de im Rah­men der Sen­dung auch ein hörens­wer­ter Bei­trag über die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. gesendet.

Kardinal Hummes wurde von Papst Franziskus zum Generalrelator der Amazonassynode ernannt.
Nachrichten

„Amazonassynode könnte historisch werden“

(Bra­si­lia) Der bra­si­lia­ni­sche Kar­di­nal Clau­dio Hum­mes  ist „glück­lich“, von Papst Fran­zis­kus zum Gene­ral­re­la­tor der Ama­zo­nas­syn­ode ernannt wor­den zu sein und sagt, die Syn­ode könn­te „histo­risch“ werden.

Angriff auf den priesterlichen Zölibat von Modernisten und Feministen.
Hintergrund

Deutsche Anti-Zölibats- und Gender-Front in der Kirche

(Ber­lin) Der Vor­sit­zen­de der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz und eini­ge bischöf­li­che Adla­ten in Deutsch­land gehen inzwi­schen soweit, den Zöli­bat, die Leh­re über die Homo­se­xua­li­tät und die Rol­le der Frau in der Kir­che „ver­bind­lich“ in Fra­ge stel­len zu wol­len. Je näher die Ama­zo­nas­syn­ode rückt, desto unge­dul­di­ger und unge­stü­mer geben sich jene zu erken­nen, die eine „tie­fe­re Agen­da“ mit

„Änderungen“ erwartet sich der Jesuit Franscisco Taborda durch die Amazonassynode.
Hintergrund

Verheiratete Priester? Maniok-Hostien? „Darum geht es!“

(Brasilia/Rom) Deut­lich zeich­net es sich ab: Die Ama­­zo­­nas-Indi­os sol­len instru­men­ta­li­siert wer­den, um in Deutsch­land den prie­ster­li­chen Zöli­bat zu kip­pen. Bei der Tagung zur bevor­ste­hen­den Syn­ode im Vati­kan kam über­ra­schend eine wei­te­re For­de­rung hinzu.