Kardinal Raffaele Martino: "Dubia sind legitim". Es wäre "richtig", wenn Papst Franzsikus darauf antworten würde.
Lebensrecht

Kardinal Martino zu Amoris laetitia: „Dubia sind legitim, antworten ist richtig“

(Rom) Mit dem emeritierten Kurienkardinal Renato Raffaele Martino stellte sich ein weiterer Kardinal hinter die vier Kardinäle Brandmüller, Burke, Caffarra und Meisner, die mit Dubia (Zweifeln) zum umstrittenen nachsynodalen Schreiben Amoris laetitia Papst Franziskus um eine Klärung ersucht haben.