Das Außenamt der Volksrepublik China dementiert Cyberspionage gegen den Vatikan.
Christenverfolgung

Cyberspionage gegen den Vatikan „haltlose Spekulation“

(Peking) Von der Regie­rung der Volks­re­pu­blik Chi­na wur­den Vor­wür­fe, den Vati­kan aus­spio­niert zu haben, als „halt­lo­se Spe­ku­la­tio­nen“ zurück­ge­wie­sen.

Spionage im Vatikan: Spionierten Chinas Machthaber den Heiligen Stuhl kurz vor Beginn der neuen Verhandlungsrunde zum Geheimabkommen über die Bischofsernennungen aus?
Christenverfolgung

Computerangriff auf den Vatikan

(Rom) „Inter­net­pi­ra­ten“ haben in den ver­gan­ge­nen drei Mona­ten Com­pu­ter­zu­gän­ge des Vati­kans gehackt. Auf die­se Wei­se wur­de auch das vati­ka­ni­sche Staats­se­kre­ta­ri­at aus­spio­niert. Im Ver­dacht steht die kom­mu­ni­sti­sche Regie­rung der Volks­re­pu­blik Chi­na.