Papst Franziskus und Großmeister Matthew Festing: Kein "Dialog", der Papst ließ sie Muskeln spielen und verlangte Festings Rücktritt.
Lebensrecht

Der Papst und der Malteserorden: Ein Pyrrhussieg?

Von Rober­to de Mattei* Der Rück­tritt des Groß­mei­sters des Mal­te­ser­or­dens, Mat­thew Festing, von Fran­zis­kus am 24. Janu­ar gefor­dert, droht für letz­te­ren zum Pyr­rhus­sieg zu wer­den. Papst Ber­go­glio hat erreicht, was er woll­te, muß­te dafür aber die Mus­keln spie­len las­sen, indem er sowohl dem Recht als auch dem gesun­den Men­schen­ver­stand Gewalt antat. Und das ist dazu

Die Kathedrale des Bistums Pereira in Kolumbien
Nachrichten

Das erste Opfer von „Amoris laetitia: Priester a divinis suspendiert weil „gegen Papst Franziskus“

(Bogo­ta) Was in Mal­ta vor­erst eine demen­tier­te Andro­hung bleibt, wur­de in Kolum­bi­en zur Rea­li­tät. Ein Prie­ster wur­de von sei­nem Bischof a divi­nis sus­pen­diert, weil er die kirch­li­che Ehe­leh­re ver­tei­digt und erklär­te, wie­der­ver­hei­ra­te­ten Geschie­de­nen nicht die Hei­li­ge Kom­mu­ni­on spen­den zu kön­nen.