Kirchenschändung und Raub des Allerheiligsten.
Nachrichten

Kirchenschändung und Raub des Allerheiligsten

(Madrid) In der Nacht vom 9. auf den 10. März dran­gen unbe­kann­te Täter in die Pfarr­kir­che San Rafa­el Arnaiz San­chi­nar­ro in Madrid ein und raub­ten das Aller­hei­lig­ste. Erz­bi­schof und Pfar­rei rufen zur Süh­ne auf.

Satanisten
Liturgie & Tradition

Konsekrierte Hostien für Schwarze Messen geraubt?

(Rom) Am spä­ten Abend des 22. März wur­den in einer Kir­che im Erz­bis­tum Anco­­na-Osi­­mo kon­se­krier­te Hosti­en aus dem Taber­na­kel gestoh­len. Der Ver­dacht fällt auf Sata­ni­sten. Der zustän­di­ge Erz­bi­schof gab gleich am näch­sten Tag fol­gen­de Erklä­rung ab: