Pädophilie
Genderideologie

„Pädophil wird man geboren“

(New York) Zuerst wur­de behaup­tet, „homo­se­xu­ell wird man gebo­ren“. Nun heißt es: „pädo­phil wird man gebo­ren“. Das eine wie das ande­re ohne jeden Beweis, dafür aber von Lob­by­grup­pen gesell­schafts­po­li­tisch gewollt.

"Gender Revolution" - National Geographic als Teil einer breiten Kampagne zur Durchsetzung der Gender-Theorie, die von einem homo-pädophilen Sexologen und einer sadomasochistische Lesbe erfunden wurde.
Genderideologie

National Geograhic wirbt für die „Gender Revolution“ — Gender-Theorie: die Erfindung einer sadomasochistischen Lesbe und eines pädophilen Psychologen

(Washing­ton) Die Zeit­schrift Natio­nal Geo­gra­phic sta­tu­iert mit dem Titel der näch­sten Aus­ga­be ein Exem­pel der Mei­nungs­bil­dung. Sie stellt die „Gen­der Revo­lu­ti­on“ vor, deren Ziel es ist, die Gen­­der-Theo­­rie  als „nor­mal“ in der Gesell­schaft zu ver­an­kern. Der Erfin­der der Gen­­der-Theo­­rie, trieb das Objekt sei­ner Expe­ri­men­te in den Selbst­mord. Sei­ne Adep­ten wol­len den kol­lek­ti­ven Selbstmord