Schmuck aus Embryonen, die nie geboren werden. Die Entmenschlichung des menschlichen Lebens durch künstliche Befruchtung und ein australisches Unternehmen.
Lebensrecht

Entmenschlichung des Lebens — Unternehmen fertigt aus „überschüssigen“ Embryonen Schmuckstücke

(Syd­ney) Die „Ent­mensch­li­chung durch Ego­is­mus und Geld­gier“ nennt Info­va­ti­ca­na die Geschäfts­idee eines austra­li­schen Unter­neh­mens. Baby Bee Hum­ming­birds stellt aus mensch­li­chen Embryo­nen Schmuck her. Ob Arm­bän­der, Rin­ge oder Hals­ket­ten, alle Schmuck­stücke haben gemein­sam, daß ihr „Kern­ma­te­ri­al“ von Embryo­nen stammt, die nie gebo­ren wer­den.