Österreichs Bischöfe haben die Priester angewiesen, die Kirchen während der Liturgie zu verriegeln, damit keine Gläubige reinkommen.
Liturgie & Tradition

Österreichs Bischöfe verriegeln die Kirchen – Propst Goesche geht in Berufung

(Berlin/Wien) Eini­ges läuft schief in der Kir­che, wo die Bischö­fe sich im Aus­nah­me­zu­stand mehr als will­fäh­ri­ge Gehil­fen des Staa­tes sehen anstatt als Ver­tei­di­ger der Rech­te der Kir­che. Kai­ser Joseph II. hät­te wohl sei­ne Freu­de damit gehabt. Ein streit­ba­rer Prie­ster in Ber­lin gibt aber nicht auf, wäh­rend Öster­reichs Bischö­fe wäh­rend der hei­li­gen Tage die Kir­chen ver­rie­geln.

Initiativen gegen die Aussperrung der Gläubigen von der Messe und den Sakramenten.
Liturgie & Tradition

Gläubige Katholiken wehren sich gegen die Aussperrung von der Messe und dem Osterfest

Wäh­rend es ins­ge­samt betrüb­lich still bleibt, gibt es doch Initia­ti­ven von Katho­li­ken, die sich gegen den bei­spiel­lo­sen Aus­schluß der Gläu­bi­gen von der Hei­li­gen Mes­se und den Sakra­men­ten zur Wehr set­zen. Die Stil­le könn­te als Gleich­gül­tig­keit aus­ge­legt wer­den. Damit gin­ge man aber wohl zu weit. Tat­sa­che ist, daß vie­le Men­schen durch das panik­ar­ti­ge Trom­mel­feu­er von Medi­en