Papst Franziskus mit Pastor Jens-Martin Kruse von der evangelisch-lutherischen Kirche in Rom (November 2015).
Forum

Die Reform von Papst Franziskus wurde bereits von Martin Luther geschrieben

(Rom) Rund um den fünften Jahrestag des Pontifikats von Papst Franziskus wurde viel geschrieben. Besonders häufig wurde dabei der Begriff „Revolution“ gebraucht. Der Vatikanist Sandro Magister veröffentlichte auf seinem Blog Settimo Cielo die Analyse von Roberto Pertici, Ordinarius für Zeitgeschichte an der Universität Bergamo. Perticis Forschungsschwerpunkt sind das 19. und 20. Jahrhundert mit besonderer Berücksichtigung

Pierre Chaunu, Historiker und Demograph, der als einer der Ersten Europa vor den Gefahren des demographischen Niedergangs warnte.
Christenverfolgung

Pierre Chaunu – Die demographische Rückeroberung und der jakobinische Völkermord

von Marco Respinti* Es gibt in der universitären Welt des heutigen Frankreichs eine Konstante. Bestimmte, namhafte Demographen waren oder sind auch renommierte Historiker sowohl im akademischen Sinn des Wortes als auch in einem weiteren, aber deshalb nicht weniger ernstzunehmenden Sinn. Das gilt vor allem für Alfred Sauvy, der 1952 den Begriff „Dritte Welt“ prägte, indem