Inquisition
Hintergrund

Kollektives Bild der Inquisition ist eine Fake News

(Rom) Die Historikerin Anna Foa, ehemalige Assistenz-Professorin für Geschichte der Neuzeit an der römischen Universität La Sapienza, meldete sich jüngst in den Medien zum Thema Inquisition zu Wort, unter anderem mit dem Aufsatz „Inquisition ohne Monster“ in der Wirtschaftstageszeitung Il Sole 24 Ore. Anlaß war eine Historikertagung zur Öffnung des Vatikanischen Geheimarchivs vor 20 Jahren.

Katharina von Zimmern, die letzte Fürstäbtissin von Fraumünster in Zürich
Hintergrund

Und die Revolution (Reformation) „frisst ihre weiblichen Kinder“

Die beiden Schweizerinnen Mirjam Janett und Jessica Meister werfen einen Schatten auf die stattfindenden Reformationsfeiern. Der Schatten liegt nicht nur auf Martin Luther, sondern ebenso auf Calvin und Zwingli. Janett promoviert an der Universität Basel. Die Historikerin Meister ist an der Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins tätig. Beide sind am Projekt Frauenstadtrundgang Zürich beteiligt. Sie widersprechen

Das Klischee von der Spanischen und der Römischen Inquisition
Hintergrund

Informationen und Zahlen über die Heilige Inquisition

Die Inquisition insgesamt, die Spanische Inquisition ganz besonders, lassen noch heute erschaudern. Sie gilt als abschreckendes Paradebeispiel einer gnadenlosen Verfolgungsbehörde, die Unschuldige hinrichten ließ. Friedrich Schiller im Don Carlos, Fjodor Dostojewski in Die Brüder Karamasow, Bert Brecht in seinem Leben des Galilei schufen in ihren literarischen Werken mit schriftstellerischer Freiheit das, was man heute Fake