Papst Franziskus und Großmeister Matthew Festing: Kein "Dialog", der Papst ließ sie Muskeln spielen und verlangte Festings Rücktritt.
Lebensrecht

Der Papst und der Malteserorden: Ein Pyrrhussieg?

Von Roberto de Mattei* Der Rücktritt des Großmeisters des Malteserordens, Matthew Festing, von Franziskus am 24. Januar gefordert, droht für letzteren zum Pyrrhussieg zu werden. Papst Bergoglio hat erreicht, was er wollte, mußte dafür aber die Muskeln spielen lassen, indem er sowohl dem Recht als auch dem gesunden Menschenverstand Gewalt antat. Und das ist dazu

Großmeister Festing und Papst Franziskus: Am 24. Januar verlangte Franziskus den Rücktritt des Großmeisters, der in Gehorsam der Forderung entsprochen hat.
Lebensrecht

Malteserorden: Großmeister Fra Matthew Festing zurückgetreten – „Papst Franziskus hat es so gefordert“

(Rom) Der Souveräne Malteserorden ist als Völkerrechtssubjekt souverän. Doch wenn der Papst von einem Ordensoberhaupt den Rücktritt fordert, aus welchem Grund auch immer, wer könnte ihm da widerstehen, ohne ungehorsam zu sein? Der Fürst und Großmeister des Malteser-Ritterordens, Fra Matthew Festing, ist gestern abend nach einem Treffen mit Papst Franziskus zurückgetreten, wie der Pressesprecher des

Malteserorden: Fall Boeselager - Ist die päpstliche Untersuchungskommission befangen?
Nachrichten

Malteserorden: Großmeister wirft päpstlicher Untersuchungskommission Befangenheit vor

(Rom) Der Großmeister des Souveränen Malteserordens, Fra Matthew Festing, wiederholte seinen Vorwurf gegen die von Papst Franziskus eingesetzte Untersuchungskommission zum Fall Boeselager. Diese Kommission habe keine rechtliche Zuständigkeit, weil der Malteserorden ein souveränes Völkerrechtssubjekt ist und der abgesetzte Großkanzler Albrecht Freiherr von Boeselager, als Angehöriger des Zweiten Standes des Ordens, in seinen den Orden betreffenden

Malteserorden
Hintergrund

Wer will den Malteserorden zertrümmern?

Von Roberto de Mattei* „Lange Zeit bevor die zivilisierten Staaten dazu gelangten, ein Völkerrecht zu etablieren, lange bevor sie den – noch nicht umgesetzten – Traum einer gemeinsamen Kraft zum Schutz der gesunden Freiheit des Menschen, der Unabhängigkeit der Völker und einem friedlichen Gleichgewicht in ihren gegenseitigen Beziehungen formulierten, hatte der Johanniterorden in einer religiösen

Souveräner Malteserorden setzte seinen Großkanzler, den deutschen Freiherren von Boeselager ab. Papst Franziskus setzte Untersuchungsausschuß ein und will über Hintergründe informiert werden.
Nachrichten

Großkanzler des Maltserordens wegen Kondomverteilung abgesetzt – Papst Franziskus setzte überraschend Untersuchungskommission ein

(Rom) Papst Franziskus setzte eine Untersuchungskommission aus fünf Personen ein, um im Fall Albrecht Freiherr von Boeselager zu ermitteln und ihm zu berichten. Boeselager war am 8. Dezember ohne Nennung eines Grundes als Großkanzler des Souveränen Malteserordens abgesetzt worden. Das Amt des Großkanzlers entspricht dem des Ministerpräsidenten, Außenministers und Innenministers einer Regierung. Es sei ein