Abtreibung
Lebensrecht

„Abtreibung ist Nationalsozialismus mit weißen Handschuhen“

(Rom) Die Erleichterung ist nicht zu überhören, die vor allem die Lebensrechtsbewegung am zurückliegenden Wochenende erfaßte: Papst Franziskus fand deutliche Worte zum größten Massenverbrechen der Menschheitsgeschichte: der globalen, industriellen Tötung unschuldiger, ungeborener Kinder. Endlich, sagen gläubige Katholiken und Lebensschützer. Die improvisierten Worte wurden von verschiedenen Medien in einen Zusammenhang mit dem päpstlichen Schweigen zur Abtreibungsdebatte

Marsch für das Leben
Hintergrund

Argentiniens Aufbegehren für das Leben

(Rom) Wenige Tage vor dem diesjährigen Marsch für das Leben in Rom sprach der Schweizer Journalist Giuseppe Rusconi (siehe Bericht 1 und Bericht 2) mit Alejandro Geyer, dem Organisator des Marsches für das Leben in Argentinien. Geyer, der betont, daß der Marsch für das Leben in Argentinien seinen Anstoß von dem in Rom nahm berichtete