Kein Bild
Forum

Ja zum Leben, Nein zum Leiden. Was bestimmt den Menschen?

von Josef Bordat Die Bruchstelle im ethischen Diskus um Stammzellforschung, Abtreibung und Sterbehilfe liegt bei der Antwort auf die Frage nach unserem Bild vom Menschen. Aus unserer anthropologischen Perspektive läßt sich bereits die Grundhaltung ableiten, die wir gegenüber den Kernbereichen der Lebensschutzthematik einnehmen. Ob wir das tatsächliche Leben des Menschen schützen oder sein vermeintliches Leid

Kein Bild
Forum

Zehn Jahre „Fides et ratio“

von Josef Bordat Aus Anlaß des zehnten Jahrestages der Enzyklika Fides et ratio, in der Papst Johannes Paul II. das Verhältnis von Glaube und Vernunft verdeutlicht und die christliche Religion als Ausdruck dieser Vernunft gekennzeichnet hat, erinnerte sein Nachfolger, Papst Benedikt XVI., am 16. Oktober bei einer Ansprache an der Päpstlichen Lateranuniversität an die große

Kein Bild
Forum

Das christliches Georgien wacht wieder auf

Nach dem Kleinkrieg, der über Georgien fegte, wacht nun das christliches Georgien wieder auf. Georgien ist eine der ältesten christlichen Nationen der Welt (seit dem Jahre 330). Dieser Tage schließen die Orthodoxen von Georgien ein neuntägiges inbrünstiges Gebet zur Allerseligsten Jungfrau Maria ab, eine Initiative, die vom georgischen orthodoxen Patriarchen Ilya II. ergriffen wurde. Letzterer,

Kein Bild
Forum

Wer betet empfängt die Kraft Christi!

von Mgr. Luciano Alimandi Damit wir aus unserer „Welt“ herauskommen, wo sich im Allgemeinen alles um unser „Ich“ dreht – da unser durch die Sünde verletztes Wesen egozentrisch wurde – brauchen wir das Gebet. Nur wenn wir uns Gott öffnen, mit Demut und Vertrauen, werden das Licht und die Kraft seiner Wahrheit in unsere Herzen

Kein Bild
Forum

Hirntod. Vatikanische Bedenken gegen „Neudefinition des Todes“ – Lebende nicht wie Kadaver behandeln

Der Osservatore Romano zog am 3. September 2008 mit einem ausführlichen Beitrag von Lucetta Scaraffia in Zweifel, daß das Ende der Hirnfunktionen genügt, um den Tod einer Person festzustellen. Damit löste er eine neue Diskussion über die Organentnahme aus „warmen Kadavern“ bei noch schlagendem Herz aus. Die Bedenken gegen den Hirntod teilen die Gelehrten der

Kein Bild
Forum

Die Banalität des Tötens – Eine Yacht, zwei Abtreibungen, Kinderlosigkeit

von Giuseppe Nardi (Florenz) Wer kennt sie nicht: die Diskussionen über die Abtreibung, bei denen der Gesprächspartner allein beim Stichwort schon die Augen rollt, als wäre ihm gerade die lästigste Sache der Welt in Erinnerung gerufen worden. Bei denen, die nur eine geringe Sensibilität für den Lebensschutz aufbringen und viel lieber mit den Zeitgeistspatzen pfeifen,

Kein Bild
Forum

Willkommen in Weimar!

von Pfr. Dr. Guido Rodheudt „Not schweißt zusammen!“ diese Devise ist eine Binsenweisheit. Sie muß nicht erst im Schützengraben oder im Luftschutzkeller erhärtet werden, sondern erweist ihre Richtigkeit auch in weitaus untergeordneten Notlagen. Schon der gemeinsame Unterschlupf in einem Wartehäuschen der Straßenbahn bei einem starken Regenguß zeigt, daß das gemeinsame Leiden auch eine besondere Form

Kein Bild
Forum

Günter Grass, der Papst und die (antichristliche) Phantasie – Deutschland, deine Intellektuellen!

(Rom) Man könnte höflich schreiben oder zumindest relativierend, darüber hinwegsehend, doch besteht kein Anlaß dafür. Es wäre eine falsche Höflichkeit. Am vergangenen Sonntag abend trat Günter Grass, seines Zeichens Literaturnobelpreisträger, im italienischen Staatsfernsehen RAI auf. Er war Gast der Sendung „Che tempo che fa“ des durchaus sympathischen, wenn auch unverhohlen linkslastigen Moderators Fabio Fazio. Im

Kein Bild
Forum

Abtreibungslobby gegen Lebensschützer – Moderne Diskussionsverbote

(Bremen) Der Abtreibungslobbyist „Pro Familia“ (Bremen) und die linke Tageszeitung taz haben in Artikeln das Christival angegriffen. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung des freikirchlichen „Kongresses junger Christen“ mit rund 20.000 Teilnehmern im Jahr. Ziel der Abtreibungslobby und derem ideologischem Umfeld scheint es, mißliebige Themen aus den Programmen „zu schießen“ und zu tabuisieren. Der

Kein Bild
Forum

Die Macht der Richter: Ideologisierte Urteile und richterliche Eigenmächtigkeiten gegen das Leben

von Giuseppe Nardi Die öffentliche und politische Diskussion zum Lebensschutz ist in Europa weitgehend tabu. Ganz anders die Situation in den USA, wo eine lebhafte Debatte über das Leben der Ungeborenen und überhaupt einen umfassenden Lebensschutz von der Zeugung bis zum natürlichen Tod stattfindet.