Benedikt XVI.: „Danke, daß mir eine so schöne Heimat geschenkt wurde“

Benedikt XVI.: 90. Geburtstag mit Besuch aus Bayern.
Benedikt XVI.: 90. Geburtstag mit Besuch aus Bayern.

(Rom) Radio Vati­kan ver­öf­fent­lich­te gestern einen O‑Ton von Bene­dikt XVI., der sich für die Glück­wün­sche zum Geburts­tag bedankt. Am Oster­sonn­tag voll­ende­te das vor­ma­li­ge Kir­chen­ober­haupt sein 90. Lebens­jahr.

Eine gro­ße baye­ri­sche Dele­ga­ti­on hat­te dem 2013 uner­war­tet zurück­ge­tre­te­nen Papst im Klo­ster Mater Eccle­siae in den Vati­ka­ni­schen Gär­ten besucht, dar­un­ter eine statt­li­che Abord­nung von Baye­ri­schen Gebirgs­schüt­zen, aber auch der baye­ri­sche Mini­ster­prä­si­dent Horst See­hofer.

Bene­dikt XVI. bedank­te sich bei die­ser Gele­gen­heit aus­drück­lich dafür, daß ihm mit Bay­ern eine „so schö­ne Hei­mat“ geschenkt wur­de.

Bild: Radiovaticana.va (Screen­shot)