Kein Bild
Hintergrund

Ebola-Epidemie: Augustiner-Missionare bleiben im Land

(Freetown) Ebola hält Westafrika in Atem. Die Augustiner-Missionare, die in Sierra Leone, einem der am stärksten von der Epidemie betroffenen Staaten tätig sind, gaben bekannt, trotz der tödlichen Gefahr des Virus im Land zu bleiben und ihre Arbeit für die Kranken fortzusetzen. Insgesamt sieben Missionare der Augustiner-Rekollekten, des Ordo Augustinianorum Recollectorum (ORA) befinden sich in

Kein Bild
Christenverfolgung

Die ermordeten Christen und das Fußballspiel „für den Frieden“

(Rom/Bagdad) „Wird Frieden mit Kapitulation verwechselt, hat man ein todsicheres System gefunden, ausgelöscht zu werden. Und dazu noch die Einladung an die Fußballer“, so der traditionsverbundene Blog Chiesa e Postconcilio. Wüßte man es nicht besser, könnte man in der Tat an einen schlechten Scherz denken. Doch leider ist alles echt. Auch die pompöse persönliche Einladung,

Kein Bild
Buchbesprechungen

Isabella I. „die Katholische“ – Verhinderte Kardinal Lustiger ihre Seligsprechung?

(Madrid) Der emanzipatorische Zeitgeist ignoriert zahlreiche große, katholische Frauengestalten. Vielleicht gerade weil er zwar feministisch, aber wenig frauenfreundlich ist? Zu den Frauen, die von der liberalen Geschichtsschreibung übergangen werden, gehört Isabella I. „die Katholische“ von Kastilien. Im katholischen Spanien durch die Jahrhunderte als „gran reina de la madre patria“ (große Königin des Vaterlandes) verehrt, wurde

Kein Bild
Hintergrund

Wer sind für Papst Franziskus die „Pelagianer“? – Eine Frage nach der Korea-Reise

(Seoul) Wer sind die Katholiken, die Papst Franziskus unter Häresieverdacht stellt, indem er sie als „Pelagianer“ bezeichnet? Oder hat der Papst seine Meinung grundlegend geändert und den Häresievorwurf in Dank umgewandelt? Secretum meum mihi stellte einen Vergleich „widersprüchlicher“ Haltungen des Papstes zu ein und derselben Sache an. „Was ist wahr? Hat der Papst innerhalb eines

Kein Bild
Generalaudienz/ Katechese

Die Kirche ist Hüterin des Gedächtnisses und der Hoffnung

Liebe Brüder und Schwestern, guten Tag! In den vergangenen Tagen habe ich eine Apostolische Reise nach Korea unternommen, und heute danke ich zusammen mit euch dem Herrn für dieses große Geschenk. Ich durfte eine junge und dynamische Kirche besuchen, die auf dem Zeugnis der Märtyrer gründet und vom missionarischen Geist beseelt ist, in einem Land,

Kein Bild
Hintergrund

London: Halal-Revolution in den Regalen und Aufrufe für die islamische Weltherrschaft

(London) In Lebensmittelgeschäften und Supermärkten ist eine Halal-Revolution im Gange samt Aufrufen für den Islamischen Staat (IS). In vielen Lebensmittelgeschäften und Supermärkten halten Halal-Produkte Einzug. Er ist Ausdruck der stillen Ausbreitung des Islams im Westen. Mit den Halal-Produkten kommen auch Aufrufe für die Islamisten, einschließlich der Terrororganisation Islamischer Staat (IS), die in Syrien und im

Kein Bild
Christenverfolgung

Bischof spricht von Mann und Frau – „Gaystapo“ beschuldigt ihn der „Homophobie“

(Madrid) Die Christenverfolgung kennt viele Gesichter. Eines ist die Blutorgie selbsternannter Kalifen. Ein anderes ist jenes westeuropäischer Laizisten. Eine Form der Christenverfolgung erlebt derzeit Bischof Juan Antonio Reig Plà  von Alcalá de Henares in Spanien. Die katholische spanische Nachrichtenseite InfoCatolica zögert angesichts der Radikalität der Verfolgung nicht von einer „Gaystapo“ zu sprechen. Der Verfolgte ist

Kein Bild
Hintergrund

Neuer altritueller Karmel entsteht in Italien

(Venedig) In Italien laufen die Vorbereitungen für die Gründung einer neuen Ordensgemeinschaft der Tradition. Die neue kontemplative, dem überlieferten Römischen Ritus verbundene Gemeinschaft wird der karmelitischen Spiritualität verpflichtet sein. Der traditionsverbundene, männliche Karmel soll im bevorstehenden Herbst entstehen. Die Nachricht wurde von einem Priester der Petrusbruderschaft, Pater Konrad zu Löwenstein FSSP bekanntgegeben, der im Auftrag

Kein Bild
Christenverfolgung

Bilder des Schreckens – Brutale Gewalt der Islamisten gegen Christen in Syrien und im Irak

(Bagdad/Damaskus) Warnung! Das folgende Bildmaterial zeigt die brutale Gewalt der Islamisten gegen die Christen in Syrien und im Irak. Deshalb wird ausdrücklich vor dem Anblick der Bilder und des Filmmaterials gewarnt. Sensibleren Lesern wird dringend vom Anblick abgeraten. Gleichzeitig sollen die von den Islamisten selbst verbreiteten „Taten“ dokumentiert werden, um die allgemeine Blauäugigkeit jener zu

Kein Bild
Christenverfolgung

Immer mehr Frauen kämpfen den Dschihad – 34 Prozent Attentäterinnen

(Madrid/Bagdad) Im irakischen Gouvernement Diyala und in der Hauptstadt Bagdad konnte man es beobachten: Der Westen hat einen Grund mehr, wachsam zu sein. Der Einsatz von Frauen im Dschihad ist ein Phänomen, das sich in Zunahme befindet und die Geheimdienste der halben Welt vor nicht geringe Schwierigkeiten stellt. Jüngst berichtete die spanische Tageszeitung ABC, daß