Kein Bild
Christenverfolgung

Christen von Islamisten „einer nach dem anderen abgeschlachtet“

(Abuja) „Die Christen wurden in der Kirche einer nach dem anderen abgeschlachtet“. Mit diesen Worten schilderte Bischof Stephen Dami Mamza von Yola in einem BBC-Interview das Massaker, das am vergangenen Sonntag von der Islamistenmiliz Boko Haram in Waga Chakawa in Nigeria angerichtet wurde. Bischof Mamza sprach mit Überlebenden des Terrorangriffs im nigerianischen Bundesstaat Adamawa. Yola

Kein Bild
Hintergrund

Papst Franziskus Superstar – Jubel von der falschen Seite?

(Rom/New York) Drei nicht katholische Medien haben Papst Franziskus auf die Titelseite gesetzt. Das katholische Kirchenoberhaupt als Superstar. Den Auftakt machte das Time-Magazine, das den Papst zum Mann des Jahres 2013 kürte. Es folgte die US-Homo-Zeitschrift The Advocate mit Foto auf der Titelseite und Kür zum Mann des Jahres 2013. Nun folgt am 14. Februar

Kein Bild
Hintergrund

Der Wahrheitsbegriff bei Papst Franziskus – Weg der Liebe überbetont?

(Vatikan) Am 28. Januar, dem Gedenktag des heiligen Thomas von Aquin (1225-1274) übermittelte Papst Franziskus den Teilnehmern der 18. Öffentlichen Sitzung der Päpstlichen Akademien eine Grußbotschaft. Die Sitzung ist dem Thema „Oculata fides. Die Wirklichkeit mit den Augen Christi lesen“ gewidmet. Ausgehend von dieser Botschaft versucht der Religionssoziologe Massimo Introvigne der Frage nach dem Wahrheitsbegriff

Kein Bild
Generalaudienz/ Katechese

Die Firmung ist die Vollendung der Taufe

Liebe Brüder und Schwestern, das Thema unserer heutigen Katechese ist das Sakrament der Firmung. Mit der Taufe und der Eucharistie bildet die Firmung die christliche Initiation, durch die wir dem gestorbenen und auferstandenen Christus und seiner Kirche eingegliedert werden. Ursprünglich wurden diese drei Sakramente zusammen gespendet, wie es heute noch bei erwachsenen Katechumenen der Fall

Kein Bild
Hintergrund

Wird Papst Franziskus die Internationale Theologenkommission umgestalten?

(Vatikan) Im Jahr 2014 stehen nicht nur weitere Personalentscheidungen an der Römischen Kurie bevor. Papst Franziskus wird die neuen Oberhirten wichtiger Erzbistümer ernennen, darunter Köln, Chicago und Madrid. Das katholische Kirchenoberhaupt schickt sich zudem an, eine weitere gewichtige Baustelle zu eröffnen: er will die Internationale Theologenkommission umbauen „und zwar von Grund auf“, wie der Vatikanist

Kein Bild
Christenverfolgung

Gefährliches Ägypten: Islamisten greifen koptische Kirche an – Ein Toter

(Kairo) Islamisten haben am Dienstag nachmittag die koptisch-orthodoxe Kirche der Jungfrau Maria im Bezirk „6. Oktober“ des Gouvernement al-Dschiza angegriffen. Dabei kam es zu einem Schußwechsel mit der Polizei. Ein Polizist wurde getötet, zwei weitere verletzt. Die eingreifenden Anwohner, vor allem Christen, konnten das Auto aufhalten, mit dem die Islamisten flüchten wollten und einen der

Kein Bild
Nachrichten

Musikmagazin „Rolling Stone“ feiert Papst Franziskus als linksliberalen „Revolutionär“

(New York) Das US-Musikmagazin Rolling Stone setzt erstmals in seiner Geschichte einen Papst auf die Titelseite. Wem das 1967 gegründete Magazin diese „Ehre“ zuteil werden läßt, in der Regel Sänger und Musikgruppen, der zählt in der Musikbranche etwas. Das vierzehntägig erscheinende, inhaltlich linksliberal ausgerichtete Blatt widmet die Titelgeschichte der nächsten Ausgabe Papst Franziskus. Der Titel

Kein Bild
Christenverfolgung

Das Martyrium von Pater José Gonzales – Spaniens Märtyrer

(Madrid) In Spanien wurde das neue Martyrologium der Katholischen Kirche des 20. Jahrhunderts herausgegeben (siehe eigenen Bericht Spaniens Märtyrer starben aus Haß gegen den Glauben – Versuch linker Geschichtsfälschung). Eine Initiative, die auf Papst Johannes Paul II. zurückgeht. Unter den mehr als 1.500 einzeln aufgeführten Christen befindet sich auch das Martyrium des spanischen Priesters José

Kein Bild
Nachrichten

Neue Kreditkarte zum Bau von 200 neuen Kirchen in Rußland

(Moskau) Die Bank von Moskau (Банк Москвы) gibt eine neue Kreditkarte aus, um den Bau von 200 neuen Kirchen in Rußland zu finanzieren. Je 2.000 Rubel Geldbewegung werden 30 Rubel auf einen Sonderfond überwiesen. Dies sieht ein Abkommen mit der russisch-orthodoxen Kirche vor. Die Summe entspricht den Kosten eines Ziegelsteins. Damit soll ein gigantisches Kirchenbauprojekt