Sexueller Mißbrauch in der Kirche: vorwiegend homosexuelle Täter
Forum

[Update] Sexueller Mißbrauch in der Kirche: Täter sind vorwiegend homosexuell

Ein Gast­kom­men­tar von Hubert Hecker. Wel­chen Anteil haben Homo­se­xu­el­le am pädo­kri­mi­nel­len Kom­plex? Die­se Fra­ge stell­te sich in Deutsch­land erst­mals im Früh­jahr 2010. Damals befeu­er­te das Trei­ben über­grif­fi­ger Leh­rer die öffent­li­che Debat­te.

Serien-Vergewaltiger Stephen Wood alias "Karen White". Der vom Staat unterstützte "Identitätswechsel" erlaubte es Wood in einem Frauengefängnis zu vergewaltigen.
Genderideologie

„Gender“-Staat als Komplize eines Schwerverbrechers

(Lon­don) Der Krug geht zum Brun­nen bis er bricht. Das Sprich­wort ist so alt, daß es bereits am Ende des Mit­tel­al­ters als „alte“ Redens­art bezeich­net wur­de. Anders aus­ge­drückt: Man kann es bunt trei­ben, aber die Fol­gen blei­ben nicht aus. Ein kon­kre­tes, vor­her­seh­ba­res und erschüt­tern­des Bei­spiel dafür lie­fert die wahn­wit­zi­ge Gen­­der-Ideo­­lo­­gie: