Der natürliche Tod des Atheismus
Hintergrund

Der natürliche Tod des Atheismus – weil nicht überlebensfähig

Bereits 2011 legte die Friedrich-Schiller-Universität Jena unter Leitung des Sozialwissenschaftlers Michael Blume eine Studie vor, laut der Gesellschaften mit einem Übergewicht an Personen, die ungläubig sind, vom Aussterben bedroht sind, da religiöse Völker eine höhere Geburtenrate haben. In diesen Tagen wurde von der Fachpublikation Evolutionary Psychology Science eine amerikanische Studie veröffentlicht, die diese These bestätigt.

Marco Pannella und Papst Franziskus: Marco glaubte an das, was er glaubt. Nur: Woran glaubte Pannella?
Genderideologie

Papst Franziskus über Marco Pannella den „Eingeweihten“: „Er glaubte, woran er glaubte“

(Rom) Am 17. Februar 2017 wurde am Parteisitz der kirchenfeindlichen Radikalen Partei in Rom posthum eine Autobiographie von Marco Pannella vorgestellt. Gast am Podium war erstaunlicherweise auch Kurienerzbischof Vincenzo Paglia, ehemals „Familienminister“ des Heiligen Stuhls. Der nunmehrige Präsident der Päpstlichen Akademie für das Leben fand soviel Lob für Pannella, der sich selbst gerne als „Häretiker,