Kreuzabnahme von Rogier van der Weyden, 1753, Detail
Buchbesprechungen

Balduin Schwarz – ein katholischer Philosoph wieder zugänglich gemacht

Von Wolf­ram Schrems* Im deut­schen Sprach­raum ist der katho­li­sche Phi­lo­soph Bal­du­in Schwarz (geb. 1902 in Han­no­ver, gest. 1993 in der Nähe von Salz­burg) ver­mut­lich nur einem hoch­spe­zia­li­sier­ten Leser­kreis bekannt. Der Lepan­­to-Ver­­lag mach­te Schwarz vor weni­gen Jah­ren einem grö­ße­ren Leser­kreis zugäng­lich. Phi­lo­soph aus einer gei­stig frucht­ba­ren Denk­schu­le Bal­du­in Schwarz gehört zu der Schu­le der Rea­li­sti­schen Phä­no­me­no­lo­gie,