Malteserorden
Hintergrund

Der Malteserorden und die 30 Millionen Schweizer Franken

(Rom) Der Pressesprecher des Souveränen Malteserordens, Eugenio Ajroldi di Robbiate, bemühte sich, die Angelegenheit der 30 Millionen Schweizer Franken, die in den vergangenen Tagen bekannt wurden, ins rechte Licht zu rücken. Der bald 1000 Jahre alte Hospital- und Ritterorden steht derzeit unter päpstlicher, kommissarischer Aufsicht. Das provozierte wiederum die Reaktion von Rittern, die dem ehemaligen