Masseneinwanderung im Mittelmeer: Lampedusa-Route. Nur fünf Prozent sind tatsächlich Flüchtlinge im Sinne der geltenden, großzügigen Bestimmungen. Die neuesten Zahlen des italienischen Innenministeriums.
Hintergrund

Das Lampedusa-Narrativ – Neueste Zahlen aus Italien: Lediglich 5,4 Prozent der Bootsmigranten sind Flüchtlinge

(Rom) In regelmäßigen Abständen berichten Europas Leitmedien aller Länder über die „Bootsflüchtlinge“ im Mittelmeer, die von Afrika nach Italien, und damit ins „gelobte“ Europa, übersetzen. Die Berichte sind ausschließlich Schreckensmeldungen, „humanitäre Tragödien“, „ertrunkener“ und „schiffbrüchiger Flüchtlinge“. Die menschlichen Tragödien gibt es wirklich. Hinter den Medienberichten steckt allerdings politisches Kalkül. Die Tränendrüsen sollen gedrückt werden, um