Styria Medienunternehmen in katholischer Hand, aber ohne katholische Handschrift
Genderideologie

Lügenpresse gegen Lebensschutz – ein katholisches Medienhaus auf der falschen Seite

von Wolfram Schrems* Da in Polen die Gesetzgebung nahe daran war, das Leben der ungeborenen Kinder legistisch wirksam zu schützen, wurde ein Sturm des Hasses und des Zynismus gegen den Lebensschutz entfesselt. Dieser tobte auch in österreichischen Medien. Das ist zwar nichts neues. Was aber jetzt passierte, ist, daß ein katholisches Verlagshaus, nämlich Styria (Graz),