Liturgie & Tradition

Kehrt Bugnini an die Gottesdienstkongregation zurück?

(Rom) Wer wird die Nach­fol­ge von Kar­di­nal Robert Sarah als Prä­fekt der römi­schen Kongre­ga­ti­on für den Got­tes­dienst und die Sakra­men­ten­ord­nung antre­ten? Zwei Mona­te nach der Eme­ri­tie­rung des Kar­di­nals aus Gui­nea ist die Fra­ge noch offen. Die in Rom am häu­fig­sten genann­ten Kan­di­da­ten ent­stam­men der Bug­ni­­ni-Rich­­tung, was andeu­tet, daß eine Rol­le rück­wärts gemacht wer­den soll, zurück

Zuerst wurde Kardinal Sarah emeritiert, nun findet in der Gottesdienstkongregation eine Visitation statt, während das Staatssekretariat den überlieferten Ritus in die Katakomben verbannt.
Hintergrund

Die Visitation der Gottesdienstkongregation

(Rom) Am 20. Febru­ar eme­ri­tier­te Papst Fran­zis­kus Kar­di­nal Robert Sarah als Prä­fek­ten der römi­schen Got­tes­dienst­kon­gre­ga­ti­on. Die jüng­sten Anord­nun­gen des vati­ka­ni­schen Staats­se­kre­ta­ri­ats zur Meß­ze­le­bra­ti­on im Peters­dom ent­hül­len Hin­ter­grün­de, die bis­her kaum Beach­tung gefun­den hatten.