Abbé Claude Barthe Res novae
Liturgie & Tradition

Wer und was kommt nach Bergoglio?

(Rom) Ein neuer Informationsdienst, der Newsletter Res Novae – Römische Perspektiven will monatlich über die aktuelle Entwicklung in der katholischen Kirche und an der Römischen Kurie analysieren. Herausgeber ist Abbé Claude Barthe,der als „brillanter Theologe“ in traditionsverbundenen Kreisen, aber auch in Rom Aufmerksamkeit findet.

10 Jahre Motu proprio Summorum Pontificum 2007-2017
Forum

10 Jahre Summorum Pontificum: viele Früchte und einige Stachel

Von Mauro Faverzani Es sind genau zehn Jahre vergangen, seit am 7. Juli 2007 das Motu proprio Summorum Pontificum veröffentlicht wurde, mit dem Benedikt XVI. die Tridentinische Messe vom Dachboden holte, auf dem sie andere verstohlen und unangemessen entsorgen wollten in der Hoffnung, daß man sie vergessen würde.

Abbé Claude Barthe: Die Ablehnung einer Audienz durch Papst Franziskus "läßt daran denken, daß die Linie einer respektvollen, aber entschiedenen 'brüderlichen Zurechtweisung' fortgesetzt wird".
Nachrichten

„Ein ohrenbetäubendes Schweigen“ – Abbé Claude Barthe über den Papst, Amoris laetitia und die Kardinäle

(Paris) Am 20. Juni wurde bekannt, daß die vier Kardinäle, die Papst Franziskus seit neun Monate ohne Antwort auf ihre Dubia (Zweifel) zum umstrittenen nachsynodalen Schreiben Amoris Laetitia läßt, seit zwei Monaten auch vergeblich auf eine Antwort auf ihr Gesuch um eine Audienz warten. Am Tag darauf veröffentlichte L’Homme Nouveau ein Interview mit dem bekannten