Kein Bild
Christenverfolgung

IS-Attentäter durch DNA identifiziert – Ägyptens Christen sagen Liturgien ab: nur Ostersonntag wird öffentlich zelebriert

(Kairo) Wie das ägyptische Innenministerium bekanntgab, konnte mit Hilfe einer DNA-Probe einer der Selbstmordattentäter identifiziert werden, die am vergangenen Palmsonntag zwei koptische Kirchen in Ägypten angegriffen hatten. 45 Christen waren dabei getötet und mehr als 100 verletzt worden. Bei dem Täter, der sich vor der St. Markuskirche in Alexandria in die Luft sprengte, handelt es