Kein Bild
Hintergrund

USA: Obama und die Abtreibung

(Washington) John Podesta, der Chef von Barack Obamas Mannschaft, die mit der Vorbereitung der Übernahme des Präsidentenamtes und der damit verbundenen Machtbefugnisse beauftragt ist, bestätigte vor einigen Tagen Ankündigungen der Washington Post, wonach der neugewählte Präsident der USA sofort 200 Dekrete des scheidenden Präsidenten George W. Bush rückgängig machen werde. Anfangen wolle er damit bei

Kein Bild
Hintergrund

Glaubensspaltung

Die Glaubensspaltung gehört mit dem großen Schisma zu den schwersten Krisen, welche die Kirche seit ihrer Verwurzelung in der abendländischen Völkergemeinschaft erlitt. Es hat lange gedauert, ehe den christlichen Völkern voll bewußt wurde, daß das Organisierte System des Mittelalters gesprengt, die kirchliche Einheit des Abendlandes zerstört und die Auflösung der durch die Kirche getragenen Kultur

Kein Bild
Hintergrund

Gott, Kirche, Krieg

von Josef Bordat Auf der Herbstvollversammlung des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Augsburg zum Thema „Menschenrechte und Religionsfreiheit“, die am vergangenen Wochenende stattfand, betonte Bischof Mixa, daß im Namen Gottes niemals Krieg geführt werden dürfen. In diesem Zusammenhang nannte er beispielhaft die Kreuzzüge, die er eine Sünde nannte – den ersten Kreuzzug ausgenommen, dem ein

Kein Bild
Hintergrund

175. Todestag von Limburger Gründerbischof Jakob Brand

(Limberg/ Oberursel) Vor 175 Jahren am 26. Oktober 1833 starb Jakob Brand, der erste Bischof von Limburg. Der Gründerbischof übte seinen Hirtendienst in schwerer Zeit aus und sah sich immer wieder unmittelbaren Eingriffen der weltlichen Obrigkeit in kirchlichen Belangen ausgesetzt, erinnert Bischof Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst. Gleichzeitig würdigt der Bischof von Limburg zum 175. Todestag

Kein Bild
Hintergrund

Katholisches Korea

von Josef Bordat Südkorea ist 60. Das Land, das nach dem Zweiten Weltkrieg einen beispiellosen Aufstieg genommen hat und heute zu den führenden High-Tech-Nationen zählt, gilt als weitgehend säkularisiert. Daß die Katholische Kirche in Geschichte und Gegenwart eine tragende Rolle spielt, ist nur wenigen bewußt. Umso schmerzlicher, daß das Land die Teilung noch nicht überwinden

Kein Bild
Hintergrund

Türkische Bibelgesellschaft: „Christentum kein Import aus dem Westen“

(Frankfurt am Main) „Jedes Jahr werden in der Türkei rund 20.000 vollständige Bibelausgaben und 40.000 Neue Testamente in türkischer Übersetzung verkauft“, teilte die Generalsekretärin der Türkischen Bibelgesellschaft (BST), Tamar Karasu, in Frankfurt am Main mit. Die Heilige Schrift dürfe allerdings nur in den beiden Buchläden der Bibelgesellschaft in Istanbul und Adana zum Kauf angeboten werden.

Kein Bild
Hintergrund

Der ewige Streit um das Grab Jesu

Fünf christliche Denominationen beanspruchten damals das Recht, die heiligste Stätte der Christenheit, den Hügel Golgatha und das Grab Jesu, zu verwalten: Die römisch-katholischen Lateiner, die griechisch Orthodoxen, die armenisch Orthodoxen, die assyrisch Orthodoxen und die Kopten aus Ägypten. „Und die Orthodoxen wollten lieber Moslems im Besitz der Schlüsselgewalt sehen, als Katholiken aus Rom“, weiß Dschude.

Kein Bild
Hintergrund

Marienverehrung im Land der Gulag

(Karaganda) Über 50 Jahre lang mußten Christen, die sich nicht davor fürchteten ihren Glauben zu Christus zu bekennen, für ihren Mut mit dem Leben bezahlen. Doch die Überlebenden haben die Flamme des Glaubens am Brennen erhalten: darunter auch viele Priester und Ordensleute, die ihr Amt im Untergrund ausübten. Heute wird in dem Land, in dem

Kein Bild
Hintergrund

Benedikt XVI. verweist auf das Beispiel der heiligen Theresia vom Kinde Jesu: Die „Wissenschaft der göttlichen Liebe“ machte sie zur Kirchenlehrerin

(Vatikan) Die heilige Theresia vom Kinde Jesu, deren Gedenktag heute begangen wird, ist nach Worten Benedikts XVI. ein Vorbild für die Jugend. Papst Johannes Paul II. erhob sie 1997 aufgrund ihrer „Wissenschaft der göttlichen Liebe“ zur Kirchenlehrerin.