Kein Bild
Hintergrund

Robert Bork, messerscharfer Jurist für Naturrecht und Lebensrecht, gegen politisierende Richter und Staatsomnipräsenz ist tot – 2003 konvertierte er zur katholischen Kirche

(Washing­ton) Am ver­gan­ge­nen 19. Dezem­ber ist der bekann­te ame­ri­ka­ni­sche Jurist und Lebens­schüt­zer Robert Bork im Alter von 85 Jah­ren ver­stor­ben. Der Ver­tei­di­ger des Lebens­rechts und der Fami­lie wur­de von Richard Nixon 1973 zum Soli­ci­tor Gene­ral, und damit nach dem Justiz­mi­ni­ster und des­sen Stell­ver­tre­ter zum dritt­höch­sten Ver­tre­ter des Justiz­mi­ni­ste­ri­ums ernannt, der die Bun­des­re­gie­rung in Streit­sa­chen gegen­über

Kein Bild
Hintergrund

Wie Ochs und Esel in die Krippe kamen – Über die Erkenntnis des Herrn

(Rom) Sie gehö­ren zu jeder Weih­nachts­krip­pe und jeder Weih­nachts­dar­stel­lung, und den­noch wird oft über sie gelacht oder sogar gespot­tet. Es geht um den Ochs und den Esel, wie man sie der­zeit in jeder Kir­che sehen kann. Pünkt­lich zum Geburts­fest Jesu Chri­sti ist den bei­den Vier­bei­nern Gerech­tig­keit wider­fah­ren. In Ver­tei­di­gung von Ochs und Esel trat der

Kein Bild
Hintergrund

Don Siro Cisilino — Bewahrer der Alten Messe in Venedig trotz Drangsal und Verbot

(Vene­dig) Heu­te kaum mehr vor­stell­bar, war das Kli­ma, das der klas­si­schen Form des Römi­schen Ritus ent­ge­gen­weh­te, vor weni­gen Jah­ren noch wesent­li­cher rau­er. Ver­streut waren es ein­zel­ne Prie­ster, die am Ritus fest­hiel­ten, in dem sie zu Prie­stern geweiht wor­den waren. Meist waren es Ein­zel­kämp­fer, denen von der diö­ze­sa­nen Kir­chen­lei­tung hart zuge­setzt wur­de. Einer von ihnen war

Kein Bild
Hintergrund

32 Prozent der Weltbevölkerung sind Christen, 84 Prozent gehören einer Weltreligion an

(Washing­ton) Deut­lich mehr als 80 Pro­zent der Welt­be­völ­ke­rung gehö­ren einer orga­ni­sier­ten Reli­gi­on an. Der Rest gehört kei­ner Reli­gi­on an oder ist nicht zuor­den­bar. Unter ihnen fin­det sich jedoch ein beträcht­li­cher Anteil von Gott­gläu­bi­gen oder reli­giö­sen Men­schen im wei­te­ren Sinn des Wor­tes. Das sind die neue­sten Anga­ben des ame­ri­ka­ni­schen PEW-Insti­­tuts über die glo­ba­le Reli­gi­ons­zu­ge­hö­rig­keit. Die vom

Kein Bild
Hintergrund

Der seltsame Fall: die BBC deckte die Pädophilen, attackierte aber den Vatikan

(Lon­don) Groß­bri­tan­ni­en wird wei­ter­hin vom Savi­­le-Skan­­dal erschüt­tert. Der bekann­te Fern­seh­star der BBC, Jim­my Savi­le, der allein in den 80er Jah­ren mehr als 300 Kin­der, Buben und Mäd­chen miß­braucht hat. Der Skan­dal ohne abseh­ba­res Ende stellt eine heuch­le­ri­sche Sei­te der BBC bloß. Das gro­ße Köp­fe­rol­len begann, als Savi­le bereits tot war. Vor weni­gen Tagen trat der

Kein Bild
Hintergrund

Wie Amerikas Katholiken gewählt haben — Kirche rüstet zum Kampf für die Religionsfreiheit

(Washington/Rom) Die Glück­wün­sche Bene­dikts XVI. an den wie­der­ge­wähl­ten US-Prä­­si­­den­­ten Barack Oba­ma gehö­ren zu den übli­chen diplo­ma­ti­schen Gepflo­gen­hei­ten. Dabei schrieb das Kir­chen­ober­haupt, „Gott zu bit­ten, damit Er ihm in sei­ner gro­ßen Ver­ant­wor­tung für sein Land und die inter­na­tio­na­le Gemein­schaft bei­ste­he“, damit „die Idea­le von Frei­heit und Gerech­tig­keit“ auf dem Weg der ame­ri­ka­ni­schen Nati­on „leuch­ten“. Vati­kan­spre­cher Pater

Kein Bild
Hintergrund

Tawadros II., 118. Patriarch von Alexandria – Gratwanderung der 15 Prozent Kopten zwischen Moslembruderschaft und Salafisten

(Alex­an­dria) Gestern beging er sei­nen 60. Geburts­tag und wur­de durch Los zum 118. Patri­ar­chen der kop­­tisch-ortho­­do­­xen Kir­che bestimmt. Amba Tawa­dros II., der bis­he­ri­ge Bischof von Behay­ra, ist der neue Patri­arch von Alex­an­dria und Papst von welt­weit mehr als 17 Mil­lio­nen ortho­do­xen Kop­ten. Die­ser alt­ori­en­ta­li­schen Kir­che gehö­ren die mei­sten Chri­sten Ägyp­tens an. Die Ernen­nung von Patri­arch

Kein Bild
Hintergrund

Wahlen in den USA — Wie wählen die Katholiken? Ihr Einfluß war noch nie so groß

(New York) In weni­gen Tagen sind die Blicke der Welt­öf­fent­lich­keit auf die USA gerich­tet. Wenn am Abend des 6. Novem­ber die Wahl­er­geb­nis­se ein­ge­hen, wird es nicht dar­auf ankom­men, wer ame­ri­ka­weit die mei­sten Stim­men auf sich ver­eint hat, son­dern wer aus­rei­chend Bun­des­staa­ten gewin­nen und min­de­stens 270 Wahl­män­ner hin­ter sich scha­ren konn­te. Den fast 80 Mil­lio­nen Katho­li­ken

Kein Bild
Hintergrund

Die Bischofssynode, päpstliche Ernennungen und einige Hintergründe

Vom 7.–28. Okto­ber fin­det in Rom die 13. ordent­li­che Voll­ver­samm­lung der Bischofs­syn­ode statt. Das The­ma der Ver­samm­lung lau­tet: „Die Neue­van­ge­li­sie­rung für die Wei­ter­ga­be des christ­li­chen Glau­bens“. Papst Bene­dikt XVI. gab in den ver­gan­ge­nen Tagen die Ernen­nung von 36 Kar­di­nä­len, Bischö­fen und Prie­stern sei­ner Wahl bekannt, die an der Bischofs­syn­ode teil­neh­men wer­den. Von den durch den

Kein Bild
Hintergrund

Karaganda, der vergessene Gulag-Lagerkomplex – Neue Kathedrale Gedenkstätte für Lageropfer

(Kara­gan­da) In der Kasa­chi­schen Sozia­li­sti­schen Sowjet­re­pu­blik befand sich eines der größ­ten und bru­tal­sten Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger der Sowjet­uni­on. Die jun­ge Ame­ri­ka­ne­rin Jackie Burns, Stu­den­tin der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten von der Nor­thwe­stern Uni­ver­si­ty von Illi­nois erforsch­te jüngst die Tra­gö­die die­ses Lagers. Sie such­te nach Über­le­ben­den des KAR­lag. Deren Berich­te zeich­ne­te sie auf. Dar­un­ter befan­den sich zahl­rei­che, die wegen ihres Glau­bens