Vatican News: Neue gender-ideologische Mode Geschlechtsumwandlung für Vatikan kein Problem?
Genderideologie

Akzeptiert der Vatikan „Pubertätsblocker“ zur Freude der Gender-Ideologen?

(Rom) Die Gender-Ideologie dringt wie ein Sturm in die Alltagswirklichkeit ein. Das geschieht nicht nur durch mediale Dauerberieselung in den Homo-Farben. Therapien zur Behandlung von sexuellen Identitätsstörungen sollen verboten werden. In manchen Ländern sind sie es schon. Auch de Anglikanische Kirche sprach sich für ein Verbot aus. Die Erwachsenenwelt entzieht, die neueste Mode, Kindern in

Kardinal Dolan, der Erzbischof von New York, am Grab von Fulton Sheen.
Hintergrund

Weg für Fulton Sheens Seligsprechung endlich frei?

(New York) Ein Berufungsgericht von New York entschied einstimmig, daß die sterblichen Überreste von Erzbischof Fulton Sheen (1895–1979) in seine Heimatstadt Peoria im Staat Illinois überführt werden können. Ob damit seine Seligsprechung stattfinden kann, die wegen des Rechtsstreites seit mehr als vier Jahren blockiert ist, steht damit noch nicht fest. Fulton Sheen zählte zu seiner

Buchvorstellung über die Diplomatie der Gemeinschaft Sant'Egidio.
Nachrichten

Kein Treffen mit Xi Jinping geplant

(Rom) Gestern wurde in Rom das Buch „Fare pace“ (Frieden schließen) über die Paralleldiplomatie der Gemeinschaft Sant’Egidio vorgestellt. Am Rande ging es dabei auch um die Volksrepublik China.

House of One, der freimaurerische Tempel der Zukunft der „einen Weltreligion“.
Hintergrund

Das „Haus des Einen“ – In Berlin entsteht der Freimaurertempel der Zukunft

(Berlin) Während der Bevölkerungsumbau rasant an Tempo gewonnen hat, schreitet auch die Schaffung des ideologischen Unterbaus in regen Sprüngen voran. Der rot-rot-grüne Senat der Stadt Berlin faßte den Beschluß, das Baugrundstück für das House of One für nur einen Euro Erbbauzins zur Verfügung zu stellen. Die symbolische Erbpacht unterstreicht die staatliche Förderung für das „Haus

Papst Franziskus hat eine "politische Sicht" der Dinge und betreibt ein "politisches Pontifikat", „eine gefährliche Entwicklung für die Kirche“.
Forum

Roberto de Mattei: „Das Projekt des Papstes scheint eine ethnische Ersetzung der europäischen Völker zu sein“

(Rom) Der bekannte katholische Intellektuelle Roberto de Mattei fordert die Kirchenführung auf, aufzuhören, gay friendly zu sein. Sie solle stattdessen wieder souverän handeln. In einem ausführlichen Interview sagt er, warum der Anti-Mißbrauchsgipfel gescheitert ist und warum Papst Franziskus die Kirche auf einen falschen und vor allem einen gefährlichen Weg führt.

Papst Franziskus mit Kardinal Bassetti, den er zum Vorsitzenden der Italienischen Bischofskonferenz machte, der aber nun aus dem engsten päpstlichen Umfeld angegriffen wird.
Hintergrund

Unzufriedener Papst wünscht „Synode für Italien“

(Rom) „Italien ist der Vorgarten von Papst Franziskus und das Herkunftsland seiner Familie. Es erstaunt daher nicht, daß er ein starkes Interesse daran hat, wer in der Italienischen Bischofskonferenz wie kommandiert.“ So der Vatikanist Sandro Magister, der das Verhältnis zwischen dem Papst und „seiner“ Bischofskonferenz analysiert, in deren Führungsspitze Papst Franziskus mehrfach eingriff, um den

Generalaudienz Papst Franziskus
Generalaudienz/ Katechese

„Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe“

Liebe Brüder und Schwestern, in der zweiten Vaterunserbitte „Dein Reich komme!“ beten wir darum, dass sich das Kommen des Reiches Gottes beschleunige. Schon zu Beginn seines öffentlichen Wirkens verkündete Jesus: »Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um und glaubt an das Evangelium!« (Mk 1,15).