Christlicher Sender Gawahi TV durch Brandanschlag zerstört

Anschlag auf christlichen Fernsehsender in Pakistan
Anschlag auf christ­li­chen Fern­seh­sen­der in Paki­stan

(Islam­abad) In Paki­stan wur­de ein Brand­an­schlag auf einen christ­li­chen Fern­seh­sen­der ver­übt. Der Angriff ereig­ne­te sich am Mitt­woch um 2.30 Uhr mor­gens (Orts­zeit). Mas­kier­te Män­ner dran­gen in die Räu­me von Gawahi TV ein und steck­ten Stu­di­os und Büro­räu­me in Flam­men. Der Sen­der hat­te bereits mehr­fach Dro­hun­gen erhal­ten, doch die Behör­den wei­ger­ten sich, Schutz zu gewäh­ren.

Gawahi TV ist ein christ­li­cher Fern­seh­sen­der in der Stadt Karat­schi im Süden Paki­stans. Er ent­stand vor drei Jah­ren und wird von Katho­li­ken und Pro­te­stan­ten gemein­sam betrie­ben, „um das Evan­ge­li­um von Jesus Chri­stus allen Men­schen zu ver­kün­den“.

Wegen des Feu­ers stürz­te das Gebäu­de ein, in dem sich der Sen­der befand. Zeu­gen haben ver­mumm­te Män­ner gese­hen, die vom Tat­ort flüch­te­ten.

Gawahi TV sen­det seit Febru­ar 2013 ein 24-Stun­den­pro­gramm. Gawahi heißt „Zeug­nis“. Der Sen­der wird in Zusam­men­ar­beit von der Katho­li­schen Kir­che und pro­te­stan­ti­schen Gemein­schaf­ten getra­gen. 12 Mil­lio­nen Paki­sta­ner schau­en regel­mä­ßig das Pro­gramm von Gawahi TV.

Die Direk­ti­on des Sen­ders erstat­te­te Anzei­ge gegen unbe­kannt. Der Sen­der hat­te bereits meh­re­re Dro­hun­gen von isla­mi­sti­schen Grup­pen erhal­ten. Die Poli­zei wei­ger­te sich jedoch, dem Sen­der Schutz zu gewäh­ren. Meh­re­re Ver­tre­ter der Katho­li­schen Kir­che, dar­un­ter eini­ge Prie­ster, haben den Ort des Brand­an­schlags besucht. Pater John Arif von der Diö­ze­se Karat­schi sag­te: „Es war ent­mu­ti­gend, das zer­stör­te Gebäu­de zu sehen. Der Sen­der war für das Wort Got­tes tätig. Eine Stim­me, die man­che nicht hören wol­len und die sie nun zum Schwei­gen gebracht haben. Wir hof­fen, daß der Sen­der bald wie­der sei­nen Betrieb auf­neh­men kann. Wir beten für den Frie­den und für die gegen­sei­ti­ge Tole­ranz.“

Text: Asianews/Giuseppe Nar­di
Bild: Asia­news

1 Kommentar

  1. Ein Jam­mer. Chri­sten, die in so feind­li­cher Umge­bung das Evan­ge­li­um ver­kün­den, sind Hel­den unse­rer Zeit. Vor dem Hin­ter­grund zuneh­men­den Glau­bens­ab­falls strahlt ihr Licht um so hel­ler.

Kommentare sind deaktiviert.