Seligsprechung von Oscar Romero am 23. Mai in San Salvador

Oscar Romero wird am 23. Mai seliggesprochen
Oscar Rome­ro wird am 23. Mai selig­ge­spro­chen

(Rom/San Sal­va­r­dor) Kuri­en­erz­bi­schof Vin­cen­zo Paglia konn­te es nicht erwar­ten. Gegen­über eini­gen Medi­en gab er inof­fi­zi­ell das Datum für die Selig­spre­chung von Erz­bi­schof Oscar Arnul­fo Rome­ro bekannt, noch bevor durch den Hei­li­gen Stuhl eine offi­zi­el­le Bekannt­ma­chung erfolgt ist. Die Selig­spre­chung des 1980 ermor­de­ten Erz­bi­schofs von San Sal­va­dor wird am kom­men­den 23. Mai in der Haupt­stadt des zen­tral­ame­ri­ka­ni­schen Lan­des statt­fin­den.

Erz­bi­schof Vin­cen­zo Paglia von der Gemein­schaft Sant‘Egidio, seit 2012 Vor­sit­zen­der des Päpst­li­chen Fami­li­en­rats, ist seit 1996 Postu­la­tor im Selig­spre­chungs­ver­fah­ren und damit bald 20 Jah­ren mit der Cau­sa befaßt. Nach­dem das Ver­fah­ren unter Papst Bene­dikt XVI. zum Still­stand kam, deu­te­te Papst Fran­zis­kus gleich nach sei­ner Wahl an, den sal­va­do­ria­ni­schen Erz­bi­schof zu den Altä­ren erhe­ben zu wol­len.

Martyrium anerkannt

Anfang Janu­ar erkann­te die Theo­lo­gen­kom­mis­si­on der Hei­lig­spre­chungs­kon­gre­ga­ti­on die Ermor­dung des Erz­bi­schofs am 24. März 1980 in der Kir­che als Mar­ty­ri­um in odi­um fidei an. Papst Fran­zis­kus bestä­tig­te die Ent­schei­dung am 3. Febru­ar und mach­te damit den Weg zur Selig­spre­chung frei.

Paglia hält sich der­zeit als Son­der­ge­sand­ter des Pap­stes in El Sal­va­dor auf und wird auch mit Staats­prä­si­dent San­chez Cerén zusam­men­tref­fen. Die Rei­se dient den Vor­be­rei­tun­gen für die fei­er­li­che Selig­spre­chung.

Kommt Papst Franziskus nach El Salvador?

Soweit bis­her bekannt, wird Ange­lo Kar­di­nal Amato, der Prä­fekt der Kon­gre­ga­ti­on für die Hei­lig- und Selig­spre­chungs­ver­fah­ren im Auf­trag des Pap­stes der Zere­mo­nie für die Selig­spre­chung vor­ste­hen.

Postu­la­tor Paglia kün­dig­te für heu­te eine Pres­se­kon­fe­renz an, nach­dem er das Grab von Erz­bi­schof Rome­ro in der Kathe­dra­le von San Sal­va­dor auf­ge­sucht haben wird. In El Sal­va­dor hegt man die Hoff­nung, daß Papst Fran­zis­kus per­sön­lich nach San Sal­va­dor kom­men und die Selig­spre­chung vor­neh­men könn­te.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: Info­Va­ti­ca­na

1 Kommentar

  1. Freund­schaft! Hoch die inter­na­tio­na­le Soli­da­ri­tät!
    Ein neu­er Poli­t­hei­li­ger für die Lin­ke, der es zur frag­wür­di­gen „Ehre“ der Volx­Al­tä­re gebracht hat. Dafür kann Fran­zi schon nach Latein­ame­ri­ka flie­gen und am besten gleich drü­ben blei­ben!

Kommentare sind deaktiviert.