250.000 Teilnehmer beim „March for life“

(Peru) Die­ses Jahr fand am 22.03. in Peru ein „March for life“ statt, der alle ein der Haupt­stadt Lima unglaub­li­che 250.000 Leu­te auf die Stra­ße hol­te. Somit ver­dopp­tel­te sich die Anzahl der Demon­stran­ten im Ver­gleich zum Letz­ten Jahr. In fünf wei­te­ren Städ­ten waren noch ein­mal 50.000 Men­schen unter­wegs um für das Recht auf Leben für Unge­bo­re­ne ein­zu­tre­ten. 2.500 jun­ge Frei­wil­li­ge waren allei­ne an der Orga­ni­sa­ti­on betei­ligt und tru­gen somit zur größ­ten jemals statt­ge­fun­den Pro-Life-Demo bei. Die Medi­en erwähn­ten das Event kaum. So spra­chen Sie von „hun­der­ten“ Demon­stran­ten und zeig­ten Bil­der von klei­nen Per­so­nen­grup­pen oder sogar alten Fotos von ver­gan­ge­nen Jah­ren.

Jugend für das Leben

1 Kommentar

  1. Ein­fach nur geni­al! Die Perua­ner haben Mut und die Geist­lich­keit ist mit Cipria­ni ganz vor­ne mit dabei!
    Kommt alle zum Marsch für das Leben in Ber­lin am 20. Sep­tem­ber! Der ist mir sogar einen Flug wert (bei etwas Flug­angst).
    Wir kön­nen etwas bewir­ken undsind vie­le.

Kommentare sind deaktiviert.