Kein Bild
Liturgie & Tradition

Die neuen Bischöfe von Papst Franziskus? Zynisches Verbot der Alten Messe aus „Sorge um das Seelenheil“

(New York) Micha­el Olson, der neue Bischof von Fort Worth im US-Bun­­­de­s­­staat Texas unter­sag­te als eine sei­ner ersten Amts­hand­lun­gen die Zele­bra­ti­on der Hei­li­gen Mes­se im über­lie­fer­ten Ritus am Fisher More Col­le­ge, wie Rora­te Cae­li berich­tet. In einem zyni­schen Schrei­ben vom 24. Febru­ar wird das Ver­bot damit begrün­det, daß die Hei­li­ge Mes­se in der außer­or­dent­li­chen Form

Kein Bild
Nachrichten

Kardinal Kasper: Vom „Mißbrauch der Sakramente“ und der „Absurdität“ keine Frauen in Spitzenpositionen zu haben

(Rom) Kar­di­nal Wal­ter Kas­per ist durch sei­ne von Papst Fran­zis­kus gewoll­te Rede vor dem Kar­di­nals­kol­le­gi­um zu den wie­der­ver­hei­ra­tet Geschie­de­nen in den Mit­tel­punkt der Auf­merk­sam­keit gerückt. Nun sprach sich der Kar­di­nal in einem Inter­view mit der ita­lie­ni­schen katho­li­schen Tages­zei­tung Avve­ni­re dafür aus, die Lei­tung von Päpst­li­chen Räten Frau­en zu über­tra­gen: „An der Kurie gibt es zu

Kein Bild
Hintergrund

Kardinal Kasper und die „vergessenen“ Märtyrer: Johannes der Täufer, Thomas Morus und John Fisher

(Rom) Die von Papst Fran­zis­kus ins Herz der Kir­che, bis in die höch­sten Hier­ar­chien hin­ein­ge­tra­ge­ne Dis­kus­si­on über das Ehe­sa­kra­ment und eine fak­ti­sche Auf­wei­chung der Unauf­lös­lich­keit der Ehe erschüt­tert die Kir­che. Folgt man den Wor­ten von Kar­di­nal Wal­ter Kas­per, dem der Papst mit gro­ßem Wohl­wol­len und offen­kun­di­ger Zustim­mung das Pri­vi­leg der Rich­tungs­vor­ga­be über­ließ, dann ist ein

Kein Bild
Liturgie & Tradition

Sollen Franziskaner der Immakulata in Kapuzinerorden eingegliedert werden?

(Rom) Sol­len die Fran­zis­ka­ner der Imma­ku­la­ta als eigen­stän­di­ger Orden auf­ge­löst und in den Kapu­zi­ner­or­den ein­ge­glie­dert wer­den? Die­ses Gerücht macht im Inter­net die Run­de. Vigi­liae Alex­an­dri­nae beruft sich auf eine „siche­re Quel­le in Deutsch­land“. Dem­nach soll ein Plan in Aus­ar­bei­tung sein, die Fran­zis­ka­ner der Imma­ku­la­ta zwangs­wei­se in den Kapu­zi­ner­or­den zu inte­grie­ren und damit den von Pater

Kein Bild
Nachrichten

Wirre Ideen eines „christlichen“ Ministers — Vom Herzen Jesu zur Homo-Adoption

(Wien) Auf die Fra­ge, was Land­wirt­schafts­mi­ni­ster Andrä Rupprech­ter unter einer „katho­li­schen Ehe“ ver­ste­he, ant­wor­te­te der erst seit Dezem­ber 2013 amtie­ren­de öster­rei­chi­sche Bun­des­mi­ni­ster: „Mei­ne Frau und ich sind kirch­lich ver­hei­ra­tet, haben zwei Kin­der — das ist alles. Das heißt nicht, dass ich ein alt­mo­di­sches Fami­li­en­ver­ständ­nis habe. … Lei­der ist das Kin­der­be­treu­ungs­sy­stem bei uns im Ver­gleich zu

Kein Bild
Hintergrund

Sandro Magister: Katholische Kirche auf dem Weg ins Dhimmi-System?

(Rom) Eigent­li­ches Kon­zil und Medi­en­kon­zil: wie­der­holt sich die­sel­be Dua­li­tät bei der bevor­ste­hen­den Bischofs­syn­ode zur Fami­lie? Nur mit dem Unter­schied, daß es dies­mal vom Papst und der höch­sten kirch­li­chen Hier­ar­chie sogar gewollt scheint. Der Vati­ka­nist San­dro Magi­ster ana­ly­siert die jüng­ste Ent­wick­lung der Katho­li­schen Kir­che und geht dabei weit über die Bischofs­syn­ode und die sich abzeich­nen­den Ein­schnit­te