„Die Stimme der Päpste“ – Neues digitales Tonarchiv von Radio Vatikan

Die Ton­trä­ger sind Ver­falls­er­schei­nun­gen unter­wor­fen. Radio Vati­kan hat für Sor­ge zu tra­gen, daß die Ton­do­ku­men­te erhal­ten blei­ben. Die Digi­ta­li­sie­rung des Archivs ist ein wich­ti­ger Schritt in die­se Rich­tung. Wie Vati­kan­spre­cher Feder­i­co Lom­bar­di bekannt­gab, ent­hält das neue digi­ta­le Archiv den Inhalt von 8.000 Bän­dern und ande­ren Ori­gi­nal­ton­trä­gern von Pius XI. bis Franziskus.

Die Vor­stel­lung des digi­ta­len Ton­ar­chivs der „Stim­me der Päp­ste“ steht in engem Zusam­men­hang mit der bevor­ste­hen­den Hei­lig­spre­chung der Päp­ste Johan­nes XXIII. und Johan­nes Paul II. Die Pres­se­kon­fe­renz ist vor­dring­lich auf Johan­nes XXIII. aus­ge­rich­tet, wie aus dem Pro­gramm her­vor­geht, das vom Pres­se­amt des Vati­kans ver­öf­fent­licht wurde.

<p id=„quelle“>Text: Giu­sep­pe Nardi
Bild: Radio Vatican</p>

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

  1. Das hört sich inter­es­sant an, kann Kath​.Info The­men und Ereig­nis bezo­gen die Päp­ste in die Zeit spre­chen las­sen um so die Wah­re Glau­bens­leh­re auf­recht und leben­dig zu hal­ten und die heu­ti­gen Akteu­re damit kon­fron­tie­ren, vor allem aber den Gläu­bi­gen Ori­en­tie­rung zu geben. Ich wür­de die­se dann zB Gläu­bi­gen zukom­men las­sen (wie ich das jetzt auch schon mit ver­schie­de­nen Bei­trä­gen tue) die­se wer­den über die­sen Weg auf Kath​.Info auf­merk­sam und sicher auch Unter­stüt­zer und Förderer.

Kommentare sind deaktiviert.