Die „verrückte“ politisch-ideologische Ausgabenpolitik der EU — Eine unvollständige Auflistung

Die Geldverschwendung der EU(Brüs­sel) Kri­ti­ker wer­fen der EU vor, wie ein abso­lu­ti­sti­scher Mon­ar­chen­hof Geld zum Fen­ster hin­aus­zu­wer­fen. Mit ihrer Geld­ver­schwen­dung auf Kosten der steu­er­zah­len­den EU-Bür­ger sor­ge sie für die Schwä­chung und Ver­ar­mung der EU-Mit­glieds­staa­ten. Da der Prä­si­dent des Euro­päi­schen Par­la­ments, der deut­sche Sozi­al­de­mo­krat Mar­tin Schulz jüngst ande­re wegen ihrer Aus­ga­ben­po­li­tik kri­ti­sier­te und die EU 2013 einen aggres­si­ven Akti­ons­plan gegen Steu­er­hin­ter­zie­hung gestar­tet hat, ver­öf­fent­lich­te die Cor­ris­pon­den­za Roma­na des Histo­ri­kers Rober­to de Mattei eine aus­zugs­wei­se Aus­ga­ben­auf­stel­lung der EU. Sie betrifft ledig­lich die ver­gan­ge­nen 16 Mona­te und bezieht sich fast aus­schließ­lich auf Aus­ga­ben a fonds per­du außer­halb der EU. Die poli­tisch-ideo­lo­gi­sche Schwer­punkt­set­zung ist den­noch auch an die­ser Auf­stel­lung zu erken­nen. Auf­fal­lend viel Geld fließt dabei in den isla­misch-ara­bi­schen Raum zur Unter­stüt­zung von teils isla­mi­sti­schen Regi­men, in den Kampf gegen den Kli­ma­wan­del und für Homo-Aktivisten.
Loh­nens­wert wäre eine eben­sol­che Auf­li­stung von EU-Aus­ga­ben inner­halb der EU für sinn­lo­se, ver­rück­te und ideo­lo­gi­sche Pro­jek­te. Jeden­falls gehen die Mil­lio­nen in Brüs­sel locker von der Hand.

Hier eine (unvoll­stän­di­ge) Auf­li­stung, wo die Steu­ern der Bür­ger enden. Detail­lier­te Anga­ben zu jedem ein­zel­nen Punkt fin­den sich auf der Sei­te von Cor­ris­pon­den­za Roma­na:

  • Die EU schenkt 52 Mil­lio­nen Euro an Palästina.
  • Die EU schenkt wei­te­re 58 Mil­lio­nen Euro an den Liba­non, ins­ge­samt 1,3 Mil­li­ar­den Euro.
  • Die EU schenkt noch ein­mal 22 Mil­lio­nen Euro an den Libanon.
  • Die EU schenkt 3,7 Mil­lio­nen Euro dem Öl-Mul­ti Schell für „Petroro­bot“.
  • Die EU schenkt 2014 den Par­tei­en +27 Pro­zent öffent­li­che Parteienfinanzierung.
  • Die EU schenkt 110 Mil­lio­nen Euro an Marok­ko, das um 12 Mil­li­ar­den Waf­fen von den USA kauft.
  • Die EU gibt 22 Mil­lio­nen Euro für die Was­ser­ver­wal­tung in Nordafrika.
  • Die EU gibt 2,5 Mil­lio­nen Euro für den Dia­log mit Nordafrika.
  • Die EU schenkt wei­te­re 21 Mil­lio­nen Euro an Palästina.
  • Die EU schenkt liba­ne­si­schen Fir­men Photovoltaikanlagen.
  • Die EU schenkt 10 Mil­lio­nen Euro an Algerien.
  • Die EU schenkt 40 Mil­lio­nen Euro jähr­lich an Marok­ko wegen des neu­en Fischabkommens.
  • Die EU hat 133,3 Mil­lio­nen Euro dem Liba­non für Flücht­lings­be­treu­ung gezahlt.
  • Die EU schenkt 35 Mil­lio­nen an Marok­ko für die „demo­kra­ti­sche Transformation“.
  • Die EU zahlt 4 Mil­lio­nen Euro, um die isla­mi­sche Oma­ja­den-Dyna­stie (Umay­ya­den, 661–750 n.Chr.) bekannt zu machen.
  • Die EU zahlt 9,5 Mil­lio­nen für EU-Mis­sio­nen in Palästina.
  • Die EU ver­pflich­tet sich Ägyp­ten in Mil­li­ar­den­hö­he zu unterstützen.
  • Die EU zahlt 3 Mil­lio­nen Euro an Tune­si­en zur Arbeitsmarktförderung.
  • Die EU zahlt 63,1 Mil­lio­nen Euro zur För­de­rung gut­nach­bar­schaft­li­cher Bezie­hun­gen mit Nordafrika.
  • Die EU gibt 400 Mil­lio­nen Euro für Syri­en, ins­ge­samt 1,25 Mil­li­ar­den Euro (für wen, wofür in Syrien?)
  • Die EU zahl­te an Ägyp­ten unter Staats­prä­si­dent Mur­si rund 1 Mil­li­ar­de Euro.
  • Die EU zahlt 3 Mil­lio­nen Euro an Nord­afri­ka zur Logistikverbesserung.
  • Die EU zahlt 5 Mil­lio­nen Euro für Solar­pro­jek­te an Nordafrika.
  • Die EU zahlt die Moder­ni­sie­rung der Poli­zei in Palästina.
  • Die EU zahlt 3,5 Mil­li­ar­den Euro zur Bekämp­fung des Hun­gers in Entwicklungsländern.
  • Die EU gibt wei­te­re 400 Mil­lio­nen für Syri­en für „huma­ni­tä­re Zwecke und andere“
  • Die EU beschenkt Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen für „inter­kul­tu­rel­len Aus­tausch“ mit Geldregen.Die EU schenkt wei­te­re 50 Mil­lio­nen Euro an Jordanien.
  • Die EU finan­ziert eine inter­na­tio­na­le Tagung zum The­ma Erhö­hung des Was­ser­spie­gels im Pazifik.
  • Die EU zahlt wei­te­re 108 Mil­lio­nen Euro für die Afgha­ni­stan-Mis­si­on der EU.
  • Die EU wird Mali 520 Mil­lio­nen Euro an Hilfs­gel­dern schenken.
  • Die EU zahlt 7,3 Mil­li­ar­den Euro an die Ent­wick­lungs­län­der für die Bekämp­fung der Erderwärmung.
  • Die EU schenkt tune­si­schen Jugend­li­chen Sti­pen­di­en für 10 Mil­lio­nen Euro.
  • Die EU gibt wei­te­re 65 Mil­lio­nen Euro für syri­sche Flüchtlinge.
  • Die EU zahlt 20 Mil­lio­nen Gel­der an Gehäl­ter und Pen­sio­nen für 76.000 Palästinenser.
  • Die EU zahlt 12 Mil­lio­nen Euro für Land­wirt­schafts­po­li­tik in Drittstaaten.
  • Die EU schenkt wei­te­re 30 Mil­lio­nen Euro an den Libanon.
  • Die EU finan­ziert eine Stu­die über kli­ma­ti­sche Ver­än­de­rung im Donauraum.
  • Die EU schenkt 5,8 Mil­lio­nen Euro an den Liba­non zur Qua­li­täts­för­de­rung der Infrastrukturen.
  • Die EU zahlt 13 Mil­lio­nen Euro, jähr­lich, für den inter­kul­tu­rel­len Dia­log zwi­schen den „Bevöl­ke­run­gen“ im euro-medi­ter­ra­nen Raum.
  • Die EU zahlt 2 Mil­lio­nen Euro um dem Was­ser­man­gel entgegenzuwirken.
  • Die EU zahlt wei­te­re 140 Mil­lio­nen Euro an den Liba­non für syri­sche Flüchtlinge.
  • Die EU schenkt wei­te­re 30 Mil­lio­nen an den Libanon.
  • Die EU schenkt 6 Mil­li­ar­den an Mauretanien.
  • Die EU beschließt Initia­ti­ven für 210 Mil­lio­nen Euro, jähr­lich, für den Libanon.
  • Die EU schenkt 12 Mil­lio­nen Euro für die Kul­tur­po­li­tik in Nordafrika.
  • Die EU schenkt 11,75 Mil­lio­nen Euro an Palästina.
  • Die EU zahlt wei­te­re 10 Mil­lio­nen Euro für erneu­er­ba­re Ener­gie auf Pazifikinseln.
  • Die EU schenkt 2,3 Mil­lio­nen Euro an Marok­ko für die Entwicklung.
  • Die EU schenkt 200 Mil­lio­nen Euro an Part­ner­staa­ten der EU im Süden und Osten.
  • Die EU schenkt 7 Mil­lio­nen Euro an Palästina.
  • Die EU schenkt 2,3 Mil­lio­nen Euro an Tune­si­en für Frau­en und Gerechtigkeit.
  • Die EU zahlt die Aus­bil­dung von alge­ri­schen Jour­na­li­sten bei der BBC.
  • Die EU schenkt 4 Mil­lio­nen Euro für die Ent­sal­zung Palästinas.
  • Die EU schenkt wei­te­re 30 Mil­lio­nen an den Liba­non für syri­sche Flücht­lin­ge, ins­ge­samt 75 Millionen.
  • Die EU schenkt 600.000 Euro dem Gaza­strei­fen für psy­chi­sche Gesundheit.
  • Die EU schenkt wei­te­re 2,5 Mil­lio­nen Euro für palä­sti­nen­si­sche Flüchtlinge.
  • Die EU schenkt 115 Mil­lio­nen Euro, jähr­lich, an Mali.
  • Die EU schenkt 2 Mil­lio­nen Euro an Nord­afri­ka zur För­de­rung der Arbeitsbeschaffung.
  • Die EU schenkt 3,7 Mil­lio­nen Euro an den Liba­non für die Grenzverwaltung.
  • Die EU dis­ku­tiert den EU-Haus­halt, die Geber­staa­ten haben zusätz­li­che Mil­li­ar­den an die EU zu zahlen.
  • Die EU schenkt 3,5 Mil­lio­nen an den Liba­non für Kleinlandwirte.
  • Die EU schenkt 47 Mil­lio­nen an Mali wegen Grenzkonflikte.
  • Die EU ist bereit wei­te­re Hun­der­te Mil­lio­nen Euro für Syri­en auszugeben.
  • Die EU zahlt 20 Mil­lio­nen Euro an Mali wegen eines Notstandes.
  • Die EU schenkt wei­te­re 14 Mil­lio­nen an Palä­sti­na für die Schaf­fung von 5000 Arbeitsplätzen.
  • Die EU schenkt Marok­ko ein gran­dio­ses audio­vi­su­el­les Internet-Portal.
  • Die EU schenkt über Eras­mus 70 Mil­lio­nen Euro an die süd­li­chen Mittelmeeranrainerstaaten.
  • Die EU schenkt Ägyp­ten 5 Mil­li­ar­den Euro für die „demo­kra­ti­sche Transformation“.
  • Die EU schenkt wei­te­re 11 Mil­lio­nen Euro an Palästina.
  • Die EU schenkt wei­te­re 10 Mil­li­ar­den Euro an die euro­päi­schen Ban­ken zur Finan­zie­rung von Nachhaltigkeitsprojekten.
  • Die EU schenkt 25 Mil­lio­nen Euro an Liby­en für die „demo­kra­ti­sche Transformation“.
  • Die EU schenkt wei­te­re 22 Mil­lio­nen Euro an den Liba­non für Reformen.
  • Die EU schenkt 33 Mil­lio­nen Euro an Tune­si­en für 119 Sozialwohnbauviertel.
  • Die EU gibt 30 Mil­lio­nen Euro für Pro­gram­me für Wissenschaftleraustausch.
  • Die EU schenkt 2,8 Mil­lio­nen Euro an Marokko.
  • Die EU schenkt wei­te­re 15 Mil­lio­nen an Tune­si­en für die „demo­kra­ti­sche Transformation“.
  • Die EU schenkt 29 Mil­lio­nen Euro an Nord­afri­ka für Medi­en und Kultur.
  • Die EU schenkt 32 Mil­lio­nen Euro an den Liba­non für Reformen.
  • Die EU schenkt wei­te­re 45 Mil­lio­nen Euro an Alge­ri­en für eine nach­hal­ti­ge Wirtschaft.
  • Die EU schenkt 65,6 Mil­lio­nen Euro an den Bal­kan zur Unternehmensförderung.
  • Die EU zahlt 74,2 Mil­lio­nen Euro für Eras­mus und 58,85 Mil­lio­nen Euro für Tempus.
  • Die EU schenkt 68 Mil­lio­nen Euro an Tune­si­en zur Wirtschaftsförderung.
  • Die EU zahlt 6 Mil­li­ar­den Euro für die For­schung zu sau­be­rer Energie.
  • Die EU schenkt 35 Mil­lio­nen an Jordanien.
  • Die EU gibt, trotz Kri­se, in den kom­men­den sie­ben Jah­ren 100 Mil­li­ar­den Euro für das Kli­ma aus.
  • Die EU schenkt wei­te­re 25 Mil­lio­nen an Marok­ko für benach­tei­lig­te länd­li­che Regionen.
  • Die EU schenkt Marok­ko 345 Mil­lio­nen Euro für Solaranlage.
  • Die EU schenkt 8 Mil­lio­nen Euro an Birma.
  • Die EU zahlt 2 Mil­li­ar­den Euro für die För­de­rung von Elektroautos.
  • Die EU schenkt 81 Mil­lio­nen an Alba­ni­en für Reformen.
  • Die EU schenkt 4,5 Mil­lio­nen Euro an Liby­en für die Staatsverwaltung.
  • Die EU schenkt 58 Mil­lio­nen Euro an Alge­ri­en für Kul­tur und Arbeit.
  • Die EU schenkt Hun­der­te Mil­lio­nen Euro an die süd­li­chen Mittelmeeranrainerstaaten.
  • Die EU beschließt 200 Mil­lio­nen Euro für syri­schen Flüchtlinge.
  • Die EU und Bel­gi­en schen­ken 9,8 Mil­lio­nen Euro für arme palä­sti­nen­si­sche Familien.
  • Die EU schenkt 100 Mil­lio­nen an Palästina.
  • Die EU schenkt 9 Mil­lio­nen an Jor­da­ni­en für Qualitätsjournalismus.
  • Die EU über­weist 10 von 303 beschlos­se­nen Mil­lio­nen Euro an Ägyp­ten für Trinkwasserleitungen.
  • Die EU schenkt 40 Mil­lio­nen an Ägyp­ten für die drit­te U‑Bahn-Linie in Kairo.
  • Die EU gibt bekannt, 2011–2012 400 Mil­lio­nen Euro Tune­si­en geschenkt zu haben.
  • Die EU schenkt 4 Mil­lio­nen Euro an Costa Rica für Klein- und Mittelbetriebe.
  • Die EU schenkt 3 Mil­lio­nen Euro an Haiti.
  • Die EU schenkt 20 Mil­lio­nen Euro an Ägyp­ten für Armuts­be­kämp­fung in Städten.
  • Die EU zahlt die Aus­bil­dung von ara­bi­schen Regisseuren.
  • Die EU schenkt Alge­ri­en 34 Mil­lio­nen Euro für die Umwelt.
  • Die EU bezahlt die Erhal­tung des Kul­tur­er­bes Ägyp­tens, des Liba­non und Jordaniens.
  • Die EU schenkt 4 Mil­lio­nen Euro an Palä­sti­na für die Aus­bil­dung von Mode bis Nahrung.
  • Die EU schenkt 73,9 Mil­lio­nen Euro für Pro­jek­te der süd­li­chen Mittelmeeranrainerstaaten.
  • Die EU schenkt 45 Mil­lio­nen Euro an Marokko.
  • Die EU schenkt 12 Mil­lio­nen Euro an Tune­si­en zur Abschaf­fung der Ungleich­heit zwi­schen den Geschlechtern.
  • Die EU schenkt wei­te­re 112 Mil­lio­nen Euro an Marok­ko, 37 Mil­lio­nen davon für den Schutz des Waldes.
  • Die EU zahlt 40 Mil­lio­nen Euro an den Jemen als huma­ni­tä­re Hilfe.
  • Die EU beschließt wei­te­re 20 Mil­lio­nen Euro für Syrien.
  • Die EU zahlt 4,5 Mil­lio­nen Euro Hil­fe an Jour­na­li­sten und Akti­vi­sten in Syrien.
  • Die EU schenkt 9,9 Mil­lio­nen Euro an bedürf­ti­ge Fami­li­en in Palästina.
  • Die EU schenkt 3 Mil­lio­nen Euro an Län­der die Insek­ten auf dem Spei­se­plan fördern.
  • Die EU schenkt 4 Mil­lio­nen Euro an Ägyp­ten für Frau­en­rech­te, 11 Mil­lio­nen insgesamt.
  • Die EU zahlt wei­te­re 27,5 Mil­lio­nen Euro für syri­sche Flücht­lin­ge, ins­ge­samt 63 Millionen.
  • Die EU zahlt 268 Mil­lio­nen Euro um Kli­ma­wan­del zu begegnen.
  • Die EU schenkt 18 Mil­li­ar­den Euro an nord­afri­ka­ni­sche Staa­ten, Erhö­hun­gen der Zah­lun­gen um +22 Prozent.
  • Die EU unter­stützt in Marok­ko Pro­jek­te für sau­be­re Energie.
  • Die EU zahlt wei­te­re 30 Mil­lio­nen an den Libanon.
  • Die EU belohnt den „Ara­bi­schen Früh­ling“, Son­der­zah­lun­gen zur Wirtschaftsförderung.
  • Die EU schenkt 126 Mil­lio­nen Euro an Marok­ko für Gesundheitsreform.
  • Die EU schenkt 1 Mil­li­on Euro an den Liba­non für das Justizsystem.
  • Die EU schenkt 27 Mil­lio­nen an Tune­si­en Entwicklungshilfe.
  • Die EU finan­ziert im Liba­non Pro­jekt zur Ver­bes­se­rung der Haft­be­din­gun­gen weib­li­cher Gefangener.
  • Die EU finan­ziert Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen, die sich in Afri­ka für Homo- und Trans­se­xu­el­le einsetzen.
  • Die EU schenkt Mit­tel­meer­an­rai­ner­staa­ten zu den 700 Mil­lio­nen Euro wei­te­re 150 Mil­lio­nen Euro.
  • Die EU schenkt 10 Mil­lio­nen Euro an Palä­sti­na, seit 2008 ins­ge­samt 1,34 Mil­li­ar­den Euro.
  • Die EU schenkt 23,5 Mil­lio­nen Euro an Alge­ri­en für euro-medi­ter­ra­nen Dialog.
  • Die EU schenkt gemein­sam mit ein­zel­nen Mit­glieds­staa­ten 13 Mil­lio­nen Euro der Lindh-Stif­tung für inter­kul­tu­rel­len Dialog.
  • Die EU wird Arbeits­be­schaf­fungs­pro­gramm in süd­li­chen Mit­tel­meer­an­rai­ner­staa­ten finan­zie­ren. Rekord­ar­beits­lo­sig­keit in der EU.
  • Die EU schenkt 1,5 Mil­lio­nen Euro an Maghreb­staa­ten zur Auf­wer­tung der histo­ri­schen Stadtzentren.
  • Die EU zahlt wei­te­re 23 Mil­lio­nen Euro für syri­sche Flüchtlinge.
  • Die EU schenkt 4 Mil­li­ar­den Euro an Tunesien.
  • Der EU-Haus­halt sieht 96 Mil­li­ar­den Euro für Ent­wick­lungs­hil­fe- und Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit mit Dritt­staa­ten vor.
  • Die EU schenkt 8 Mil­lio­nen Euro an den Liba­non für Umweltpolitik.
  • Die EU schenkt 2 Mil­lio­nen Euro der tür­kisch-zyprio­ti­schen Gemein­schaft für das Kulturerbe.
  • Die EU schenkt 16 Mil­lio­nen Euro an Kenia für Insektenforschung.
  • Die EU schenkt 1,5 Mil­lio­nen an Marok­ko für Aus­bil­dung von Fremdenführern.
  • Die EU schenkt 400 Mil­lio­nen an Soma­lia für die Ausbildung.
  • Die EU schenkt wei­te­re 30 Mil­lio­nen an den Libanon.
  • Die EU stellt 230 Mil­lio­nen Euro für Bal­kan-Flücht­lin­ge zur Verfügung.
  • Die EU gibt 11 Mil­lio­nen Euro für Vor­auswahl ihres Per­so­nals aus.
  • Die EU gibt 2 Mil­lio­nen für Imp­fun­gen in Entwicklungsländern.
  • Die EU schenkt 7,5 Mil­lio­nen an Marok­ko für erneu­er­ba­re Energie.
  • Die EU beschließt „kli­ma­freund­li­chen“ Haus­halt mit 135 Mil­li­ar­den Euro, jähr­lich, gegen den „Kli­ma­not­stand“.
  • Die EU schenkt 9 Mil­lio­nen Euro an Mali.
  • Die EU zahlt wei­te­re 7 Mil­lio­nen Euro huma­ni­tä­re Hil­fe in Syrien.
  • Die EU schenkt wei­te­re 35 Mil­lio­nen Euro an Palästina.
  • Die EU zahlt 5 Mil­lio­nen Euro für ara­bi­sche Kinofilme.
  • Die EU zahlt 17 Mil­lio­nen für die Inte­gra­ti­on von Nomaden.
  • Die EU schenkt wei­te­re 59 Mil­lio­nen Euro an den Kon­go, seit 2005 ins­ge­samt 367 Millionen.
  • Die EU-Hilfs­gel­der an Jor­da­ni­en wer­den auf 2,2 Mil­li­ar­den erhöht.
  • Die EU zahlt 30 Mil­lio­nen Euro für die Sahelzone.
  • Die EU zahlt 3 Mil­lio­nen Euro für syri­schen Flücht­lin­ge in Nachbarstaaten.
  • Die EU schenkt 1,3 Mil­lio­nen Euro an die Tür­kei für Schutz der Biodiversität.
  • Die EU schenkt wei­te­re 150 Mil­lio­nen Euro an Birma.
  • Die EU gibt 1,3 Mil­li­ar­den Euro für die Ein­la­ge­rung von CO2 aus. In Kana­da ster­ben Tie­re in den Einlagerungsgebieten.
  • Die EU schenkt wei­te­re 400 Mil­lio­nen Euro an Tune­si­en. Laut Mar­tin Schulz eine Notwendigkeit.
  • Die EU schenkt wei­te­re 55 Mil­lio­nen Euro an die Palä­sti­nen­si­sche Flüchtlingsbehörde.
  • Die EU schenkt mit der FAO 5,3 Mil­lio­nen Euro an Mala­wi, Viet­nam und Sam­bia für nach­hal­ti­ge Landwirtschaft.
  • Das Infor­ma­ti­ons-Babel der EU, Aus­ga­ben für Öffent­lich­keits­ar­beit, Auf­klä­rung, Wer­be­kam­pa­gnen für EU-Initia­ti­ven kostet 500 Mil­lio­nen Euro.
  • Die EU schenkt 17,6 Mil­lio­nen Euro an Niger.
  • Die EU schenkt 5,5 Mil­lio­nen Euro an Tansania.
  • Die EU beschließt wei­te­re 160,4 Mil­lio­nen Euro für Palästina.
  • Die EU for­dert von den Mit­glieds­staa­ten mehr Soli­da­ri­tät und Gel­der für Asylsuchende.
  • Die EU zahlt 2,4 Mil­lio­nen Euro für For­schungs­pro­jekt zur Suche von Brän­den vor 10.000 Jahren.
  • Die EU-Kom­mis­si­on for­dert Ver­drei­fa­chung der 2,3 Mil­li­ar­den Euro für das Klima.
  • Die EU zahlt 135 Mil­lio­nen Euro für neue elek­tro­ni­sche Aus­weis- und Fingerabdruckkontrolle.
  • Die EU schenkt 100 Mil­li­ar­den Euro an Schwel­len­staa­ten für Klimapolitik.
  • Die EU zahlt 1,8 Mil­li­ar­den Euro für das Pro­gramm Euro­pa kreativ.
  • Die EU zahlt 380 Mil­lio­nen Euro für das Pro­gramm Aene­as für Ein­wan­de­rer und Kooperation.

Text: CR/Giuseppe Nardi
Bild: Cor­ris­pon­den­za Romana

1 Kommentar

  1. Und:

    Die „human“ frei­gei­stig durch­setz­te EU
    ( EU Ver­fas­sungs­prä­am­bel ohne Got­tes­bw­zug !) unter­stützt die Ent­christ­li­chung Euro­pas und via („Gesundheits“-)„Entwicklungshilfe“ auch die­je­ni­ge ande­rer Kon­ti­nen­te mit­tels glau­bens- und kir­chen­feind­li­chem Subventionssumpf.

Kommentare sind deaktiviert.