Zwei Bischöfe in Syrien verschleppt

(Damas­kus) Der syrisch-ortho­do­xe Bischof von Alep­po, Gre­go­ri­os Yuhan­na Ibra­him und der grie­chisch-ortho­do­xe Bischof der Stadt, Bulos Jasid­schi sind bei Kafr Dael in der Pro­vinz Alep­po, einer Gegend, die von Rebel­len kon­trol­liert wird, ent­führt wor­den, wie Asia­news berich­tet. Ihr Fah­rer, ein Dia­kon, wur­de erschos­sen. Bischof Ibra­him hat­te mehr­fach die Ent­füh­rung und Gewalt gegen Chri­sten ver­ur­teilt. Die Chri­sten machen 10 Pro­zent der Bewoh­ner Alep­pos aus.

3 Kommentare

  1. Und unser Unrechts­staat hat sich ent­schie­den sei­ne finan­zi­el­len Mit­tel für die syri­sche Oppo­si­ti­on um 15 Mil­lio­nen Euro auf 145 Mil­lio­nen Euro auf­zu­stocken. Ande­re EU-Staa­ten, wie Frank­reich oder Groß­bri­tan­ni­en, wol­len den Rebel­len, deren Block nicht ein­heit­lich ist und in deren Rei­hen sich auch Al-Qai­da-Ter­ro­ri­sten tum­meln, sogar Waf­fen lie­fern. Außen­mi­ni­ster Wester­wel­le will den Rebel­len „eige­ne Ein­nah­me­quel­len erschlie­ßen“, Öl- und Gas­ge­schäf­te mit ihnen machen usw., indes zer­stö­ren die­sel­ben Grup­pen Kir­chen und ent­füh­ren. „Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung der deut­schen Steu­er­zah­ler“

  2. Kön­nen wir hier­zu eine Stel­lungs­nah­me sei­tens Papst Fran­zis­kus erwar­ten? Oder wären dadurch die Gefüh­le unse­rer mos­le­mi­schen „Glau­bens­brü­der“ ver­letzt? Schließ­lich sol­len wir ja alle angeb­lich an den glei­chen Gott glau­ben? Ich bete für die bei­den ent­führ­ten Bischö­fe! Möge Gott ihnen bei­ste­hen!

  3. + Domi­ne Iesu Chri­ste: sei Du die Kraft der Ver­schlepp­ten, sie gehö­ren Dir, Du kannst sie aus der Situa­ti­on ret­ten, und nimm den ermor­de­ten Dia­kon in Dein Reich auf! Sei Trost denen, die um ihn trau­ern und Hoff­nung denen, die um die bei­den ande­ren per­sön­lich ban­gen! Und: rüh­re die Her­zen der Rebel­len an. +

Kommentare sind deaktiviert.