Kein Bild
Nachrichten

DNS-Test: Kardinal Franc Rode nicht Vater eines 42jährigen Deutschen – „Wurde diffamiert“

(Lai­bach) Der DNS-Test, dem sich der slo­we­ni­sche Kuri­en­kar­di­nal Franc Rode frei­wil­lig unter­zog, ist nega­tiv aus­ge­fal­len. Ein 42jähriger Bun­des­deut­scher behaup­te­te, der Sohn des Kar­di­nals der katho­li­schen Kir­che zu sein. Mit dem DNS-Test wur­de die Behaup­tung wider­legt. Kar­di­nal Rode ist nicht der Vater des Man­nes. „Ich wur­de ver­leum­det und geäch­tet“, so der Kar­di­nal in sei­ner ersten Reak­ti­on

Kein Bild
Nachrichten

„Extra Ecclesiam nulla salus“ – 710 Jahre Päpstliche Bulle „Unam Sanctam“

„UNAM SANCTAM Eccle­si­am catho­li­cam et ipsam apo­sto­li­cam urgen­te fide crede­re cogi­mur et tene­re, nos­que hanc fir­mi­ter credi­mus et sim­pli­ci­ter con­fi­te­mur, extra quam nec salus est, nec remis­sio pec­ca­torum …“ (DS 870) „Eine hei­li­ge katho­li­sche und eben­so apo­sto­li­sche Kir­che müs­sen wir im Gehor­sam des Glau­bens anneh­men und an ihr fest­hal­ten, und wir glau­ben die­se fest und beken­nen

Kein Bild
Generalaudienz/ Katechese

Liturgie nicht Privatveranstaltung irgendeiner Gruppe, sondern Gemeinschaft mit Christus

Lie­be Brü­der und Schwe­stern! In der Kate­che­se am ver­gan­ge­nen Mitt­woch habe ich begon­nen, über die Lit­ur­gie als eine der bevor­zug­ten Quel­len und eine Schu­le des Gebe­tes zu spre­chen. Lit­ur­gie ist, wie es der Kate­chis­mus sagt, »Betei­li­gung am Gebet, das Chri­stus im Hei­li­gen Geist an den Vater rich­tet. In ihr fin­det alles christ­li­che Beten sei­ne Quel­le

Das 1259 gegründete, 1941/1950 aufgehobene und 1990 wiederbelebte Zisterzienserkloster Hohenfurth in Südböhmen
Nachrichten

Böhmisches Zisterzienserkloster feiert im Alten Ritus – Vyšší Brod/Hohenfurth

(Prag) Die tsche­chi­sche Zister­zi­en­ser­ab­tei Vyšší Brod – Hohen­furth ist zu einer altir­tu­el­len Gemein­schaft gewor­den. Die Hei­li­ge Mes­se wird für die Gläu­bi­gen sowohl in der ordent­li­chen wie in der außer­or­dent­li­chen Form des Römi­schen Ritus zele­briert. Die Klo­ster­ge­mein­schaft selbst kehr­te im Herbst 2011 zum tra­di­tio­nel­len Chor- und Stun­den­ge­bet der Zister­zi­en­ser zurück und fei­ert in der klas­si­schen Form

Kein Bild
Nachrichten

Neuer Pressesprecher des Papstes: Von Pater Lombardi zu Greg Burke? — Keine weiche Linie gegen „Rebellen“-Schwestern

(Vati­kan) An der Römi­schen Kurie zeich­nen sich eini­ge Neu­be­set­zun­gen ab. Drei sol­len an die­ser Stel­le genannt wer­den. Neu­er Pres­se­spre­cher für den Papst? Für die Sicht­bar­keit des Hei­li­gen Stuhls dürf­te die Beru­fung eines neu­en Pres­se­spre­chers die wich­tig­ste Neue­rung sein. Der „Pres­se­saal“ des Hei­li­gen Stuhls, wie das Pres­se­amt des Vati­kans genannt wird, könn­te einen neu­en Lei­ter erhal­ten, wie