30Tage in Kirche und Welt wird eingestellt

(Rom) Die Zeit­schrift 30Tage in Kir­che und Welt wird mit Nr. 5 /2012 ein­stellt. „Eini­ge Ereig­nis­se der letz­ten Mona­te, vor allem der Tod von Don Gia­co­mo Tan­t­ar­di­ni, machen es lei­der unmög­lich, die Zeit­schrift wei­ter her­aus­zu­ge­ben“, schreibt die Genos­sen­schaft 30Giorni.

Text: Linus Schnei­der

1 Kommentar

  1. Es ist scha­de, dass 30 Tage ein­ge­stellt wird. Ohne 30 Tage in der Kir­che­land­schaft ist eigen­lich undenk­bar. Ich dach­te jeder ist erst­zbar. Scha­de. Mir feh­len die Wor­te.

Kommentare sind deaktiviert.