Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) auf Abwegen.
Forum

BDKJ-Sprecher agiert als Homolobbyist – ZdK fordert „vorbehaltlose Akzeptanz“

Die Forderung in einem ZdK-Papier nach „vorbehaltloser Akzeptanz“ von Homo-Partnerschaften steht im Widerspruch zur kirchlichen Lehre, aber in Übereinstimmung mit der grün-rote Regierung in Baden-Württemberg, die Akzeptanz aller sexuellen Identitäten und Lebensformen schon den Kindern in der Schule aufdrücken will. Ein Gastkommentar von Hubert Hecker Das Zentralkomitee der deutschen Gremien-Katholiken hat am 9. Mai 2015