Kein Bild
Nachrichten

Spanischer Bischof entschuldigt sich für angebliche Unterstützung der Franco-Diktatur

(Madrid) Der spa­ni­sche Vor­sit­zen­de der Bischofs­kon­fe­renz, Ricar­do Blazquez, hat sich im Namen der katho­li­schen Kir­che für die Unter­stüt­zung der Faschi­sten im Jahr 1936 und die dar­auf­fol­gen­de Dik­ta­tur ent­schul­digt. Das berich­te­te die spa­ni­sche Zei­tung El Pais am Diens­tag. „Bischof Blazquez ent­schul­digt sich bei der Gesell­schaft für die Posi­ti­on der Kir­chen­die­ner wäh­rend des Umstur­zes und des Bür­ger­kriegs