Hinweis in Notre-Dame de Paris auf die Stelle, an der sich Paul Claudel bekehrte.
Forum

Fluctuat, nec mergitur – Ostern entgegen

Von einer Katholikin Was am Karmontag in Paris geschah, hat sich tief in die Herzen der Menschen eingegraben. Als am Abend lodernde Flammen aus dem Dachstuhl der Kathedrale von Notre-Dame schlugen und zum Inferno wurden, herrschten Trauer, Erschütterung, Fassungslosigkeit.

Donald Trump berichtete auf Twitter über seine Telefongespräche mit Papst Franziskus und Emmanuel Macron.
Nachrichten

Notre-Dame: Trumps Telefonanruf bei Papst Franziskus

(Paris) US-Präsident Donald Trump hatte sich gleich nach Bekanntwerden des Brandes in Notre-Dame zu Wort gemeldet, um sein Entsetzen zum Ausdruck zu bringen und Hilfe anzubieten. Gestern telefonierte er mit Papst Franziskus. Das Feuer in der Kathedrale von Paris ist der Anlaß. In der Sache geht es aber um die Beziehungen und das Verhältnis zwischen

In Notre-Dame geht es nichtj nur um eine bedeutende Kathedrale, sondern um unsere Zivilisation.
Hintergrund

Die Tränen der Heuchler

(Paris) Der Brand von Notre-Dame setzt vielschichtige Reaktionen frei. Einige sind symptomatisch, andere erstaunen, weitere entsetzen. Die finanziellen Zusagen schnellen in die Höhe: 600 Millionen Euro, 700 Millionen Euro… Fanatische Muslime bejubeln das Zerstörungswerk des Feuers. Ebenso eine radikale Linke, der prinzipiell nichts heilig ist. Es fließen aber auch Krokodilstränen.

Notre-Dame in Flammen läßt Islamisten jubeln. Das Bild wurde am Abend des 15. April aufgenommen.
Nachrichten

„Strafe Allahs“ für „kleine Weiße“

(Paris) Die Flammen von Notre-Dame entfesselten den Hohn und Spott extremistischer Muslime. „Die kleinen Weißen verzweifeln schon wegen einiger Holzbalken.“ So und ähnlich tönte es noch am Abend des 15. April, als Muslime den Brand der Pariser Kathedralkirche feierten.

Flammendes Kreuz in dunkler Nacht: Die Vision der Heimsuchung des heiligen Johannes Bosco von Anfang 1870.
Forum

„Paris, Paris“

Am Abend vor dem Dreikönigsfest des Jahres 1870 hatte der heilige Johannes Bosco in Turin eine Vision. Sie wurde als Vision von der Heimsuchung oder Vision Nr. 75 bekannt.