Abtreibung
Hintergrund

Abtreibung in wenigen Tagen wieder auf der Tagesordnung

(Buenos Aires) Der argentinische Senat lehnte gestern die Abtreibung ab. Die Freude darüber war aber nur von kurzer Dauer. Staats- und Regierungschef Mauricio Macri kündigte bereits die nächste Initiative zur Abtreibungslegalisierung an. Steckt der Internationale Währungsfonds (IWF) hinter dieser Eile des Präsidenten? Nun rächt sich das durch Papst Franziskus zerrüttete Klima zu Macri.