Verheiratete Priester? Was geschieht bei Fällen von häuslicher Gewalt?
Hintergrund

Wie wird die Kirche mit solchen verheirateten Priestern umgehen?

(Mos­kau) Von der Ama­zo­nas­syn­ode wur­de mit einer gro­ßen Mehr­heit von 75 Pro­zent der Syn­oda­len gefor­dert, im Ama­zo­nas die Zulas­sung von ver­hei­ra­te­ten Män­nern zu erlau­ben. Wie aber wer­den die Kir­chen­ver­ant­wort­li­chen auf Fäl­le von häus­li­cher Gewalt durch ver­hei­ra­te­te Prie­ster reagie­ren? Zeit­gleich mit der Schluß­pha­se der Syn­ode ereig­ne­te ein kon­kre­ter Vor­fall.

Die Staatsanwaltschaft von Rom hat wegen häuslicher Gewalt Anklage gegen einen päpstlichen Gendarmen erhoben.
Nachrichten

Anklageerhebung gegen päpstlichen Gendarmen wegen häuslicher Gewalt

(Rom) Wie die Staats­an­walt­schaft von Rom bekannt­gab, soll ein päpst­li­cher Gen­darm sei­ne Ehe­frau miß­han­delt haben. Ermit­telt wird gegen den Poli­zi­sten wegen „phy­si­scher, psy­cho­lo­gi­scher und mora­li­scher“ Gewalt­an­wen­dung gegen sei­ne Frau, die als Jour­na­li­stin bei TV2000, dem Fern­seh­sen­der der Ita­lie­ni­schen Bischofs­kon­fe­renz arbei­tet.