Erstmals unternehmen die Niederlassungen der Petrusbruderschaft in Österreich eine gemeinsame Nationalwallfahrt zur Gnadenmutter nach Mariazell.
Liturgie & Tradition

Bundesweite Wallfahrt der Petrusbruderschaft nach Mariazell – eine Ankündigung

Clemens Victor Oldendorf Schon seit Jahrzehnten unternehmen die österreichischen Priorate und Kapellen der Priesterbruderschaft St. Pius X. jeweils am ersten Sonntag im Monat Oktober, am Rosenkranzsonntag, eine Wallfahrt zum Nationalheiligtum der alten k. u. k. Monarchie. Seit einigen Jahren kann dabei das Levitierte Amt am Gnadenaltar in der Basilika von Mariazell gefeiert werden.

Worin bestehen die größten Unterschiede zwischen Benedikt und Franziskus?
Forum

Das Relikt eines Pontifikats

Ein Kommentar von Clemens Victor Oldendorf. Als 2007 das Motu proprio Summorum Pontificum von Papst Benedikt XVI. am 7. Juli veröffentlicht wurde, bestimmte der Heilige Vater gewiss nicht ohne absichtsvolle Symbolträchtigkeit, dass die Bestimmungen dieses päpstlichen Erlasses mit Wirkung vom 14. September desselben Jahres rechtskräftig werden sollten. Das Fest Kreuzerhöhung und die Gegenwärtigsetzung des Kreuzesopfers,

Das Gedenkjahr zur Geburt vor 175 Jahren von P. Anselm Schott, dem Schöpfer des Volksmissale ist zu Ende.
Forum

Anselm-Schott-Jubiläumsjahr geht zu Ende

Von Clemens Victor Oldendorf. Am 5. September 1843 auf Burg Staufeneck im württembergischen Salach geboren, wurde sein Familienname zum Inbegriff des Laienmessbuches im deutschsprachigen Raum: Anselm Schott OSB, mit Taufnamen Friedrich August.

Forum

Faszination Jesus

Von Clemens Victor Oldendorf Der heilige Bernardin, Volks- und Bußprediger in der Gefolgschaft des heiligen Franziskus von Assisi, wirkte im 15. Jahrhundert in der Toskana und starb 1444. In seiner Predigt drang er in Herz und Sinn seiner Zuhörer ein, indem er in besonderer Weise die Verehrung des heiligsten Namens Jesu förderte. An seinem heutigen

Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Zur Frage von Meßbesuch und Sonntagspflicht bei der Piusbruderschaft

von Clemens Victor Oldendorf Immer wieder fragen sich Gläubige, die in der überlieferten Römischen Liturgie praktizieren wollen, ob sie dies auch in heiligen Messen tun können und dürfen, die von einem Priester der Priesterbruderschaft St. Pius‘ X. gefeiert werden. Manche Patres – beispielsweise der Priesterbruderschaft St. Petrus – verneinen dies. Sowohl kanonistisch als auch nach

Forum

Angriff auf das Motuproprio Summorum Pontificum?

von Clemens Victor Oldendorf. Wie berichtet, hört man aus Italien, daß Erzbischof Carlo Roberto Maria Redaelli von Gorizia und Gradisca das Motuproprio Summorum Pontificum angegriffen habe. Die genauen Formulierungen, die der Erzbischof gewählt hat, liegen mir nicht vor. Der Sache nach sind seine kanonistischen Einschätzungen meines Erachtens grundsätzlich jedoch zutreffend. Weshalb? Entgegen aller historischen Fakten

Die "Schott"-Ausgabe von 1936.
Forum

Der 1962ger Schott

Von Clemens Victor Oldendorf In den Gemeinden und Gemeinschaften, die heute die römische Liturgie in ihrer Gestalt von 1962 feiern, benutzen die Gläubigen häufig sogenannte Laien- oder Handmessbücher. Im deutschen Sprachraum vorzugsweise den Schott von 1962. Diese Bücher sind durchgängig zweisprachige Vollmessbücher, das heißt solche, die den Text des Missale Romanum vollständig lateinisch mit gegenübergestellter,

Das Volksmissale von Pater Martin Ramm.
Buchbesprechungen

Eine kostbare Perle – ein neues Meßbuch in der Hand der Gläubigen zur Mitfeier der überlieferten römischen Liturgie in ihrer Gestalt von 1962.

Eine Buchvorstellung von Clemens Victor Oldendorf. Heute habe ich die große Freude, auf ein neues Hilfsmittel hinzuweisen, das Pater Martin Ramm, Priester der Priesterbruderschaft St. Petrus, den Gläubigen anbietet, die möglicherweise erstmalig der überlieferten Meßliturgie der Kirche Roms begegnen, diese besser kennenlernen und verstehen wollen und mit größerem Gewinn mitfeiern möchten. Zu sagen, es handele

Kein Bild
Forum

Gabe – Vor-Gabe – Hingabe

von Clemens Victor Oldendorf. Wenn der Gottesdienst der Kirche als ein Gegenstand, gewissermaßen als ein Inhalt und zugleich als Form ihrer Überlieferung erscheint, ist damit nicht Nostalgie oder konfessionelle Folklore gemeint. Es geht gerade nicht um eine unverbindliche oder individuelle Vorliebe, etwa so, wie jemand sich für ein beliebiges, anderes kulturelles Erbe interessieren und engagieren

überlieferte Messe
Forum

Argumentationsniveau und Überzeugungskraft des traditionellen Katholizismus – angesichts von Vaticanum II und des Modernismus

In Ergänzung zum jüngst veröffentlichten Beitrag Glaubenstreue und theologische Standpunkte – ein Unterschied, den man nicht übersehen darf greift Clemens Victor Oldendorf erneut zur Feder, um Aspekte der Diskussions- und Argumentationsfähigkeit der Tradition in der innerkirchliche Debatte zu präzisieren. . Gastkommentar von Clemens Victor Oldendorf. Wenn man die Anzahl der Kommentare, die auf einen Artikel