Kein Bild
Nachrichten

Autobomben gegen Kirchen in Kirkuk

(Kir­kuk) Neue Atten­ta­te gegen christ­li­che Kir­chen erschüt­tern den Irak. Zwei Auto­bom­ben explo­dier­ten am Nach­mit­tag des 9. Janu­ar gegen 16 Uhr (Orts­zeit) in Kir­kuk im nörd­li­chen Irak. Je eine vor der chaldä­isch-katho­­li­­schen Herz-Jesu-Kathe­­dra­­le und der syrisch-katho­­li­­schen Kir­che zum Hl. Eph­rem. Nach den koor­di­nier­ten Angrif­fen gegen sie­ben christ­li­che Kir­chen und Klö­ster am Drei­kö­nigs­fest in Mosul und Bag­dad